Saisonstart im Schloss Laxenburg

Ab 28. März öffnet das Schloss Laxenburg wieder die Pforten für BesucherInnen

Wien (OTS) - Am 28. März 2015 startet das Schloss Laxenburg, an dem auch die Wien Holding beteiligt ist, in die neue Saison 2015. Kulturbegeisterte erwartet damit wieder ein buntes Programm in historischem Ambiente sowie ein Einblick in den Glanz und das Schicksal der Habsburger Dynastie. Auch die traditionelle Fähre, die seit 1811 die Franzensburg mit dem Festland verbindet, sowie der Bootsverleih haben damit wieder geöffnet und läuten offiziell die warme Jahreszeit ein.

Offizieller Saisonstart am 28. März

Ab dem 28. März können BesucherInnen bei Führungen durch das Museum Franzensburg und den Hohen Turm wieder staunen und das Schloss entdecken. Die Führungen finden jeweils um 11.00, 12.00, 14.00 und 15.00 Uhr statt, die Führungen "Hoher Turm und Dächer" um 13.00 Uhr und 16.00 Uhr. Der Bootsverleih und der Betrieb der traditionellen Fähre laden dann ebenfalls wieder zu erholsamen Stunden und bleibenden Erlebnissen ein! Mit Anfang April finden auch wieder regelmäßig die beliebten historischen Parkführungen und die Waldpädagogischen Ausflüge für Kinder statt. Und auch die Musikschule Laxenburg veranstaltet wieder Open Air-Konzerte im malerischen Ambiente des grünen Lusthauses.

Zauberhafter Saisonbeginn

Von 4. bis 7. April sowie von 10. bis 12. April können BesucherInnen bei den Vorstellungen des traditionsreichen Circus Pikard wieder Zirkusluft schnuppern. Um 15.30 Uhr zeigt die Artistenfamilie Scheller ihre spektakuläre Zirkus-Show und zieht während der zweistündigen Vorstellung die ZuschauerInnen in den Bann. Der Zirkus schlägt seine Zelte wieder beim Erholungszentrum im Schlosspark auf.

Angebot für Sportskanonen

Unter professioneller Anleitung von Werner Kranawetter, dem niederösterreichischen Landesmeister im Triathlon, können Sportbegeisterte ihre persönliche Fitness fördern und ein Lauftraining im Schlosspark absolvieren. Denn der Schlosspark Laxenburg ist mit seinem mehr als 10 Kilometer langen Wegenetz ideal für sportliche Aktivitäten. Nicht nur die Teilnehmer des Vienna City Marathons nutzen die Möglichkeiten für ausgiebige Trainingseinheiten, auch zahlreiche Hobbysportler ziehen im Schlosspark ihre Runden.

Autofans aufgepasst

Am 1. Mai 2015 findet in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr das 32. PR-Treffen des Mercedes-Benz SL-Club Austria beim Parkhaupteingang (P1) statt. Der imperiale Charakter der ehemaligen kaiserlichen Gebäude bietet einen einzigartigen Rahmen für faszinierende Fahrzeuge aller Baujahre. Am 6. Juni 2015 veranstaltet dann der Käferclub Laxenburg das bereits sechste Käfertreffen und zwar wie gewohnt auf der Veranstaltungswiese beim Erholungszentrum (P3). Hier werden etwa 100 TeilnehmerInnen mit ihren luftgekühlten Boliden erwartet, die ihre motorisierten Lieblinge stolz präsentieren werden.

Komödienspiele auf der Franzensburg

Sommertheater vom Feinsten in malerischem Ambiente bietet das Komödienspiel auf der Franzensburg, das am 14. Juni 2015 Premiere feiert. Dieses Jahr wird dem Publikum "Ewig jung. Ein Songdrama von Erik Gedeon" präsentiert. Das Stück spielt im Jahr 2062 und erzählt die Geschichte vom hiesigen Theater, das inzwischen einer Handvoll greiser Schauspieler als Altersresidenz dient. Abends sitzen sie im Park zusammen und durchleben noch einmal ihre früheren Erfolge. Es könnte alles so schön sein, wäre da nicht Schwester Sigrid, die ihre Schützlinge nicht nur mit Kinderliedern zum Mitklatschen malträtiert, sondern ihnen auch durch ihre musikalischen Vorträge über Krankheit, Alter und Tod die ganze Stimmung versaut. Doch kaum dreht sie ihnen den Rücken, regt sich bei den Bühnenstars die Lebensgier.

Das Mittelalter hautnah erleben

Von 19. bis 20. September sowie von 26. bis 27. September 2015 findet wieder das Große Ritterfest Laxenburg am Turnierplatz im Schlosspark statt. Das Schloss Laxenburg bietet dafür den perfekten Rahmen. Denn Kaiser Franz I. hat als glühender Verehrer des Mittelalters einen Teil des Schlossparks als "Rittergau" ausgestalten lassen. So erinnern heute noch etwa die Rittersäule, die Rittergruft und das "kleine Schatzhaus Österreich" - die Franzensburg - an den Ritterkult des 19. Jahrhunderts. Beim großen Ritterfest lässt die Schloss Laxenburg Betriebsgesellschaft durch das Forum Antiquum diesen wieder auferstehen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Bauer
Wien Holding Marketing
Tel.: +43 1 408 25 69 - 47
E-Mail: e.bauer@wienholding.at
www.wienholding.at

Wolfgang Gatschnegg
Wien Holding Konzernsprecher
Tel.: +43 1 408 25 69 - 21
E-Mail: w.gatschnegg@wienholding.at
www.wienholding.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010