Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" am 20.3.: "Steirische Grenzfälle"

Wien (OTS) - Die wirtschaftlichen Folgen der Gemeindefusionen in der Steiermark sind Thema des von Wolfgang Schaller gestalteten "Saldo -das Wirtschaftsmagazin" am Freitag, den 20. März um 9.44 Uhr in Ö1.

Am kommenden Sonntag wählen die Menschen in der Steiermark die Gemeindevertretungen neu. Die Abstimmung ist mehr als ein Stimmungstest für die Landespolitik, besonders für SPÖ und ÖVP. Die beiden Regierungsparteien haben nicht nur die Zahl der Bezirke reduziert, sondern massiv jene der Kommunen. Von den gut 540 Einheiten sind keine 290 mehr übrig geblieben und das trotz mancherorts heftigen Widerstands. "Saldo" hat sich angesehen, welche ökonomischen Konsequenzen die Gemeindefusionen haben und wer die Profiteure sind. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.orf.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001