Hernalser Kalvarienbergfest mit neuem Konzept

Bezirksvorsteherin Pfeffer präsentiert "Kulturfestival mit Marktcharakter"

Wien (OTS/RK) - In der Laufzeit kürzer, dafür im Angebot interessanter: So hat Ilse Pfeffer, Bezirksvorsteherin von Hernals, das Kalvarienbergfest 2015 heute bei einem Pressetermin beschrieben. Das traditionelle Fest beginnt heute, Donnerstag, und dauert bis einschließlich Ostersonntag, 5. April. Erstmals präsentieren sich Künstlerinnen und Künstler am österlich geschmückten Kalvarienberg, viele davon stammen aus Hernals. Kunst- und Handwerksstände, Workshops für Ölmalerei, Beatboxing und Jazz sollen zum Stöbern und Mitmachen anregen. Erstmals schützt ein "Aktionszelt" AusstellerInnen wie BesucherInnen vor Schlechtwetter. Neben Programmschwerpunkten für Kinder (Osterbasteln, Kasperl und Zaubervorführungen) sollen auch SeniorInnen mit einem Gesundheitsprogramm unterhalten werden. Der Tradition gewidmet, wird am Karfreitag, dem 3. April, vor der Kirche geratscht.

Weitere Informationen zum Kalvarienbergfest und dessen Programm erteilt das Büro der Bezirksvorstehung für den 17. Bezirk, Tel. 4000-17112 bzw. E-Mail post@bv17.wien.gv.at. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
Tel.: 01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009