Ottakring/Penzing: Neue Ampel sorgt für mehr Sicherheit

Wunsch der BewohnerInnen erfüllt

Wien (OTS/SPW-K) - SP-Andrea Kalchbrenner (Betzirksvorsteherin in Penzing) und SP-Franz Prokop (Bezirksvorsteher in Ottakring) freuen sich, bekannt geben zu können, dass an der Kreuzung Huttengasse/Steinbruchstraße eine Verkehrslichtsignalanlage (VLSA) installiert wird.

Die Kosten werden sich auf etwa 120.000 Euro belaufen und werden von den Bezirken (Penzing und Ottakring) gemeinsam getragen. Die Ampel soll nach dem Sommer in Betrieb genommen werden. "Es war uns ein besonderes Anliegen, diese Kreuzung bestmöglich abzusichern und so auf den Wunsch von vielen BewohnerInnen unserer Bezirke einzugehen", schließen SP-Andrea Kalchbrenner und SP-Franz Prokop.

Neben der bereits vorhandenen Ampel in der Huttengasse/Adolf-Czettel-Gasse beim Zugang zur U3 Station Kendlerstraße wird nun eine weitere VLSA errichtet. Ziel soll es sein, die Sicherheit in diesem Bereich - neben dem bereits bestehenden Fußgängerübergang - noch weiter zu erhöhen.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
David Millmann
Kommunikation
Tel.: 01/4000-81943
david.millmann@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003