AVISO: Wiener Plakatwettbewerb für Antirassismus und Zivilcourage - Präsentation der SiegerInnen

Wien (OTS) - 253 KünstlerInnen und Kreative folgten dem Aufruf von Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger und brachten ihre Ideen für ein Plakat für Zivilcourage und Antirassismus ein. Die sechs besten wurden von einer Jury ausgewählt und das Siegersujet anschließend online ermittelt. Die GewinnerInnen des Plakatwettbewerbs werden am Welttag gegen Rassismus, am Samstag, 21. März, im Museum für angewandte Kunst präsentiert.

Der Plakatwettbewerb "Gemeinsam sind wir mehr!" ist eine Initiative von Stadträtin Sandra Frauenberger und wurde vom "Bündnis für Menschenrechte und Zivilcourage, gegen Diskriminierung und Extremismus" in Kooperation mit der Wiener MA 17 (Integration & Diversität) durchgeführt.

VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen, um Anmeldung unter info@das-buendnis.at wird gebeten.

Bitte merken Sie sich vor:

Präsentation der SiegerInnen des Wiener Plakatwettbewerbs für
Antirassismus und Zivilcourage


mit u.a.
Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger,
MAK-Direktor Christoph Thun-Hohenstein und
dem Obmann von DAS BÜNDNIS für Menschenrechte & Zivilcourage Hikmet
Kayahan

Datum: 21.3.2015, um 19:00 Uhr

Ort:
MAK – Museum für angewandte Kunst
Weiskirchnerstraße 3, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Berger
Mediensprecher Stadträtin Sandra Frauenberger
+43 1 4000 81295
a.berger@wien.gv.at
www.sandra-frauenberger.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006