NEOS Wien startet mit Frühlingskampagne

Plakat-Kampagne zum Thema Bildung beginnt heute Mitmach-Tool "Ich will was NEOS" ab sofort online

Wien (OTS) - NEOS Wien startet heute mit einer Plakat-Kampagne zum Herzensthema Bildung. Mit dem Slogan "Beate will was NEOS - Um Klassen bessere Schulen" geht NEOS mit Plakaten und Citylights in den Frühling. "Bildung ist die zentrale Zukunftsfrage. In Kindergärten und Schulen wird die Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben gelegt. Viele Kinder in Wien gehen uns aber auf dem Bildungsweg verloren", bedauert Beate Meinl-Reisinger, NEOS-Spitzenkandidatin für die Wien-Wahl.

Die Plakate sind nur ein Teil der NEOS-Frühlingskampagne, gleichzeitig können die Wiener_innen ab sofort über ein Online-Tool ihre Anliegen mitteilen: https://wien.neos.eu/wien-will-was-neos/. "NEOS verfügt nicht über die millionenschweren Werbemaschinen der SPÖ Wien, aber unsere Stärke liegt im persönlichen Gespräch", betont Spitzenkandidatin Beate Meinl-Reisinger. Deshalb werden in den nächsten Wochen die 432 frisch gewählten Kandidat_innen
https://wien.neos.eu/neos-personen/beate-meinl-reisinger/ im Rahmen
der Kampagne "NEOS daheim" 120.000 Hausbesuche machen und rund 400 neos@home-Abende veranstalten."Wir treten an, um den roten Filz aufzubrechen und pinke Lebendigkeit ins Rathaus und in die 23 Bezirksvertretungen zu bringen", so Meinl-Reisinger abschließend.

Das Plakatsujet online: https://wien.neos.eu/presse/

Rückfragen & Kontakt:

Kornelia Kopf
NEOS Wien
Zollergasse 13/5, 1070 Wien
kornelia.kopf@neos.eu
0664/8878 2412

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0001