TierQuarTier Wien: Erfreulicher Ansturm von Tierfreunden und Tierfreundinnen

Mogli & Co warten auf ein neues zu Hause

Wien (OTS) - Nach der ersten Woche Vollbetrieb freut sich das TierQuarTier Wien über das enorme Interesse der Wienerinnen und Wiener an Tieren. An den Vergabetagen in der letzten Woche konnten schon zahlreiche Katzen und Kleintiere vermittelt werden, auch bei den Hunden gab es bereits viele Nachfragen.

Vergeben werden die Tiere erst nach ausführlicher Beratung. Bei Interesse an einem Hund erfolgt eine online Vor-Auswahl auf www.tierquartier.at und es ist online ein Interviewbogen auszufüllen. Nach dem vereinbarten anschließenden Beratungsgespräch vor Ort, folgt schließlich ein persönliches Kennenlernen in ungestörter Atmosphäre und dann erst die Übernahme des Tieres.

Bei Interesse an Katzen und Kleintieren können Besucherinnen und Besucher zu den Öffnungs- und Vergabezeiten ohne Termin vorbeikommen. Diese sind Dienstag bis Donnerstag von 15 bis 17 Uhr, jeden 1. Donnerstag im Monat bis 19 Uhr sowie Freitag und Samstag von 13 bis 17 Uhr. An Sonn- und Feiertagen ist geschlossen. Das TierQuarTier Wien liegt in der Süßenbrunner Straße 101 im 22. Bezirk, unweit der Deponie Rautenweg. Die Stadt Wien betreut dort herrenlose, beschlagnahmte und entlaufene Tiere, Privatabgaben sind nicht möglich. Ziel ist die rasche Weitervermittlung der Tiere an Tierfreunde.

Mogli wartet auf neues zu Hause

Welche Tiere aktuell auf einen liebevollen Besitzer warten, kann man auf www.tierquartier.at erfahren. So etwa der Labrador Mogli, der von einem herzlosen Besitzer im 15. Wiener Gemeindebezirk einfach ausgesetzt wurde. Der Stress, auf sich allein gestellt gewesen zu sein, hatte ihm offensichtlich zu schaffen gemacht - was man bei seinem Einzug im TierQuarTier Wien deutlich an den haarlosen Augenumrandungen erkennen konnte. Dank der tierärztlichen Versorgung und der liebevollen Pflege der TierpflegerInnen ist das Fell inzwischen fast vollständig nachgewachsen. Mogli ist noch etwas ungestüm, freut sich enorm über menschliche Gesellschaft und sollte mit seinem neuen Herrchen oder Frauchen noch die Hundeschulbank drücken, um alle Benimmregeln zu erlernen.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Annemarie Hurban
TierQuarTier Wien
Süßenbrunner Straße 101, 1220 Wien
Tel.: +43 1 734 11 02 - 118
Mobil: +43 664 885 16 775
E-Mail: a.hurban@tierquartier.at
www.tierquartier.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020