„Hohes Haus“ über Steuerreform, Griechenland-Krise und den Fall Badawi

Am 15. März um 12.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Patricia Pawlicki präsentiert das in HD produzierte ORF-Parlamentsmagazin am Sonntag, dem 15. März 2015, um 12.00 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Reform-Hoch

Die Regierung legt nach langem Verhandlungsprozess noch vor dem geplanten Einigungstermin die Steuerreform vor. Die größte der Zweiten Republik, wie der Kanzler in einer ersten Stellungnahme sagte. Die reine Freude ist die Reform nicht, es gibt durchaus einiges an Kritik, nicht nur von den Oppositionsparteien. Mischa Klonfar berichtet.

Gast im Studio ist der Politologe Peter Filzmaier.

Stimmungs-Tief

Die griechische Regierung musste angesichts der tristen Budgetlage doch klein beigeben und erlaubt den Geldgeberinstitutionen wieder die Kontrolle der Reformvorhaben. Es wird also wieder kontrolliert und über weitere Hilfsmaßnahmen verhandelt. Doch das Verhandlungsklima ist alles andere als gut. Vor allem die Stimmung zwischen den Hauptakteuren Griechenland und Deutschland ist auf einem Tiefpunkt angelangt. Maximilian Biegler mit dem aktuellen Stand.

Freiheit für Badawi

1.000 Peitschenhiebe, zehn Jahre Haft und umgerechnet 200.000 Euro Geldstrafe. Dazu wurde der Blogger Raif Badawi in Saudi-Arabien verurteilt. Sein Verbrechen: angebliche Beleidigung des Islam. Badawi setzte sich für Menschenrechte und Religionsfreiheit ein. Der Fall hat weltweit für Empörung und Proteste gegen Saudi-Arabien gesorgt. Diese Woche hat sich auch der Nationalrat damit beschäftigt. Ein Bericht von Dagmar Wohlfahrt.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0015