„So schmeckt Niederösterreich“ unterstützt den 4. Winzer Wedel Cup

Pernkopf: Heimische Qualitätsweine erobern die Gastronomie

St. Pölten (OTS/NLK) - Wenn die namhaftesten Winzerinnen und Winzer Österreichs gemeinsam mit Weinkennern und Genießern die Tiroler Berge unsicher machen, geht der Winzer Wedel Cup im Hochzillertal Kaltenbach über die Bühne. Die Kulinarik-Initiative "So schmeckt Niederösterreich" ist heuer erstmals Kooperationspartner des Events und sorgt für herzhafte Verköstigung aus Niederösterreich.

Guter Boden, optimales Klima, Sortenreichtum und Top-Winzer machen die heimischen Weine so erfolgreich und facettenreich. "Mit über 18.000 Weinbaubetrieben und einer 830 Kilometer langen Weinstraße ist Niederösterreich bundesweit das größte Qualitätsweinbaugebiet. Für Neuerungen stehen vor allem die zahlreichen jungen Winzerinnen und Winzer, deren Innovationsgeist und unermüdliche Arbeit dem niederösterreichischen Wein in den letzten Jahren zu einem unglaublichen Qualitätssprung verholfen hat", weiß Agrar-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf. Bei der letztjährigen Weingala waren unter 16 Landessiegern gleich zehn Jungwinzer zu finden. Schon im Vorjahr hat sich beim Event "Tirol trifft Niederösterreich" gezeigt, dass sowohl die Schmankerln und edlen Tropfen als auch die Leute der beiden Bundesländer Tirol und Niederösterreich perfekt harmonieren. Beim Winzer Wedel Cup von 9. bis 11. April lassen Winzer, Feinschmecker und Genießer nun erneut die guten Beziehungen aufleben. Einige der 2014 ausgezeichneten Jungwinzer wie das Weingut Auer und auch die Tropfen aus dem Hause der Weinkönigin Dworzak geben sich beim Event ein Stelldichein.

Beim Winzer Wedel Cup tauschen die Topwinzer Österreichs die Weinberge gegen Skiberge. Natürlich reisen sie nicht ohne ihre köstlichen Tropfen an, welche den teilnehmenden Feinschmeckern im höchsten Weinkeller Tirols - auf der Wedelhütte - zur Verkostung gereicht werden. Der Event beginnt am Donnerstag mit einem Golfturnier auf dem neuen Golfplatz Zillertal-Uderns und anschließender Weindegustation mit mehrgängigem Gourmetmenü in der Genusswerkstatt des neu eröffneten Sport Residenz Zillertal. Nach dem Jux-Rennen am Freitag folgt die Weinpräsentation auf der Wedelalm inklusive Verkostung. Am Samstag wird dann der schnellste Winzer Österreichs im Rennen mit ÖSV und DSV Skistars ermittelt. Zu gewinnen gibt es einen Skitag mit einem ÖSV Skistar.

Da die Kulinarik-Initiative "So schmeckt Niederösterreich" heuer erstmals Kooperationspartner des Winzer Wedel Cups ist, werden nicht nur ausgezeichnete niederösterreichische Weine kredenzt, sondern vor allem kulinarische Köstlichkeiten aus Niederösterreich präsentiert. Die Hüttenwirte der Wedelhütte und der Kristalhütte verkochen qualitativ hochwertige Produkte aus Niederösterreich zu schmackhaften Hüttenschmankerln wie Mostschaumsuppe mit Blunz’n Tascherl, NÖ Knödeltrilogie auf Weinkraut oder Mohnnudeln mit Marillenröster.

Unter den teilnehmenden Betrieben sind zahlreiche Winzerinnen und Winzer aus Niederösterreich und "So schmeckt Niederösterreich"-Partnerbetriebe zu finden, die die niederösterreichischen Spezialitäten in die Tiroler Berge "exportieren": Weingut Auer aus Höflein, Weingut Donabaum aus Spitz, Weingut Waldschütz aus Tulln, Weingut Steiner aus Nussdorf, Weingut Dworzak aus Deinzendorf, Weingut Artner aus Trumau und Weingut Glatzer aus Göttlesbrunn. "Noch gibt es für alle Weinbegeisterten und Feinschmeckerinnen die Möglichkeit sich anzumelden und Stimmung, Skivergnügen und kulinarische Genüsse live vor Ort zu genießen", lädt Mag. Christina Mutenthaler, Leiterin der Initiative "So schmeckt Niederösterreich", zur Teilnahme ein.

Nähere Informationen: Energie- und Umweltagentur NÖ, Mag. (FH) Christine Sitter-Penz, Telefon 02742/219 19-137, e-mail christine.sitter-penz@enu.at, http://www.enu.at/, http://www.soschmecktnoe.at/, bzw. Büro LR Pernkopf, DI Jürgen Maier, Telefon 02742/9005-13322, e-mail j.maier@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004