Schnuppertag in den Werkstätten der HTL Krems

LR Schwarz: "Ein praxisnaher Zugang ist das Um und Auf für technisches Verständnis"

St. Pölten (OTS/NLK) - Von der Qualität des Unterrichts in den Werkstätten der HTL Krems überzeugte sich gestern, Donnerstag, Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz bei ihrem Besuch an der Schule. "Es ist spannend, in die Arbeit der Schul-Werkstätten hinein zu schnuppern und Tätigkeiten, zum Beispiel in der Maurerei oder Zimmerei, selbst durchzuführen. Ein praxisnaher Zugang ist das Um und Auf für technisches Verständnis", so Schwarz, die am praxisorientierten Schnuppernachmittag teilnahm.

"Die professionelle und fachkundige Ausbildung an unseren berufsbildenden höheren Schulen im technischen Bereich zeigt ein sehr hohes Niveau. Qualifizierte Lehrer, hochwertige Maschinen und geeignete Räumlichkeiten sind Voraussetzung für qualitätsvollen Unterricht. Erfreulich ist es auch, dass immer mehr Mädchen die Wahl einer technischen Ausbildung treffen. Wir setzen uns in Niederösterreich stark dafür ein, dass unsere Schülerinnen ihre Fähigkeiten auch in technischen Ausbildungen und Berufen entfalten können. Mit unserer Initiative 'HTL4girls' schaffen wir die Brücke von der Unterstufe über eine berufsbildende Schule bis hin zum Eintritt ins Berufsleben", so die Landesrätin.

Direktor DI Johann Haidl: "Das hohe Niveau der Ausbildung spiegelt sich auch darin, dass HTL-Absolventinnen und -Absolventen in der Wirtschaft sehr gefragt sind. Mit dem praxisnahen und modernen Unterricht an der HTL Krems ist die Schule ein Vorzeigestandort in Niederösterreich." Die derzeit 165 Schülerinnen und 728 Schüler können zwischen den Sparten Hochbau, Tiefbau, Sanierungstechnik und Informationstechnologie wählen. Weiters gibt es die Fachschule Bautechnik, ein Abendkolleg für Konstruktiven Holzbau (dreijährig) und ein Tageskolleg für Sanierungstechnik (zweijährig).

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichischen Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001