Stronach/Dietrich: Steuerreform wird Sturm im Wasserglas

Wien (OTS) - "Diese angekündigte Steuerreform, für die sich Kanzler Faymann und Vizekanzler Mitterlehner schon selbst feiern, wird ein Sturm im Wasserglas", erklärt Team Stronach Klubobfrau Waltraud Dietrich. Schon die wenigen bisher bekanntgewordenen Eckdaten lassen vermuten, "dass wieder Wohlfühlzahlen verwendet wurden, wie Finanzminister Schelling dann in einigen Monaten wieder wird zugeben müssen", so Dietrich.

Zudem müsse zuerst abgewartet werden, "ob die Schattenregierung aus Gewerkschaft und Kammern die von Kanzler und Vizekanzler angekündigte Reform überhaupt genehmigt", erklärt Dietrich. Und weiter: "Die Österreicher dürfen jedenfalls gespannt sein, wie Faymann und Mitterlehner heute Abend versuchen werden, eine bloße Geld-Umverteilaktion ohne echte Reformen schmackhaft zu machen. Da wird so manchen ein Bissen im Hals stecken bleiben."

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001