Ramharter: Keine Steuerreform ohne die Forderungen der Unternehmer zu berücksichtigen

Vorsteuerabzug für betrieblich genutzte PKW ist nur eine der wesentlichen Forderungen!

Wien (OTS) - "Im Zuge der Finalisierung der Steuerreform dürfen die nötigen Erleichterungen für Unternehmer nicht vergessen werden oder gar unberücksichtigt bleiben", stellt Karl Ramharter, Fraktionsobmann der parteifreien Wahlgemeinschaft Fachliste-RFW, fest. Und weiter, "Der Vorsteuerabzug für betrieblich genutzte PKW ist ebenso nötig wie die Anhebung und Valorisierung der geringwertigen Wirtschaftsgüter".

Für viele Unternehmer, und da vor allem für KMU und EPU, ist der PKW ein notwendiges Arbeitsgerät. Hier darf es keine Verteuerung geben, sondern ganz im Gegenteil muß endlich der Vorsteuerabzug für diese eindeutig betrieblich genutzten Fahrzeuge ermöglicht werden. Das wäre nicht nur eine Erleichterung für diese Betriebe sondern ein wichtiges Signal dafür, daß diese Unternehmer auch einen entsprechenden Stellenwert bei der Regierung haben.

Auch eine Anhebung der diversen Wertgrenzen ist nötig. Während sich Bundesländer eine Valorisierung bei Gebühren und Abgaben genehmigen werden hier Unternehmer zu Bittstellern gemacht. Rein inflationsbereinigt müsste die Wertgrenze für GWG schon bei knapp 1000.- Euro liegen, es sind aber nach wie vor nur 400.- Euro netto. Das führt zu der kuriosen Situation, daß man einen Laptop um 600.-Euro über die volle Dauer abschreiben muß, obwohl das Gerät nach spätestens drei Jahren wegen steigender Anforderungen der Software unbrauchbar ist.

"Auch die Wertgrenze für die Anschaffung von betrieblich genutzten PKW sollte von den derzeit geltenden 40.000.- Euro auf zumindest 60.000.- Euro erhöht werden", so Ramharter weiter. "In Sonntagsreden und vor Wahlen wird immer auf die Wichtigkeit der Unternehmer hingewiesen. Hier sollte sich die Politik in Erinnerung rufen, daß es die Wirtschaft ist, die Arbeitsplätze schafft und erhält", schloss Ramharter.

Rückfragen & Kontakt:

Parteifreie Wahlgemeinschaft Fachliste-RFW
Günter RITTINGER
Mail: wirtschaft@fachliste.at
Mobil: 0664 - 34 00 121

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FGW0001