FSG-Wien-Meidlinger: Scheinforderungen der Wiener VP schaffen keine Lehrstellen und Arbeitsplätze

Wirtschaftskammer muss endlich für Jugendliche und ältere ArbeitnehmerInnen tätig werden

Wien (OTS) - "Großartig vorgetragene Scheinforderungen der Wiener VP werden keine einzige Lehrstelle und keinen einzigen Arbeitsplatz schaffen. Stattdessen wäre die Wirtschaftskammer dringend am Zug", erklärte heute, Mittwoch, der Wiener Vorsitzende der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG), Christian Meidlinger.++++
"Dass die Stadt Wien in vorbildlicher Weise Lehrlinge ausbildet, wird auf Dauer nicht genügen. Angesichts von Lehrstellen- und Facharbeitermangel wäre es höchste Zeit, dass die Wiener VP-PolitikerInnen ihre KollegInnen der Wirtschaftskammer zu mehr Bewegung zu animieren. Die Unternehmen müssen ihren Teil zur Schaffung von Lehrstellen beitragen", sagte Meidlinger. Handlungsbedarf sieht Meidlinger außerdem bei der Schaffung von Arbeitsplätzen für ältere ArbeitnehmerInnen: "Wir schließen uns der Forderung an die Wirtschaftskammer nach der Einführung eines Bonus-Malus-Systems für Betriebe an. Menschen über einem Alter von 50 Jahren brauchen auf dem Arbeitsmarkt vermehrte Förderung."

Rückfragen & Kontakt:

FSG Wien
Tel. 01/53444 39504
www.fsgwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0001