Arbeitsmarkt für Wiener ÖVP wichtigstes Thema

Wien (OTS) - In einem heute stattgefunden Pressegespräch hat ÖVP Wien Obmann Manfred Juraczka gesagt, dass der Arbeitsmarkt die "wichtigste Zukunftsfrage der Stadt" sei. Juraczka nannte folgende Punkte, um die Arbeitslosenrate zu reduzieren und die Lebensqualität der Stadt zu halten: eine schlanke Verwaltung, Entlastung und eine aktive Standort- sowie Headquarterpolitik.

Konkret forderte die ÖVP Wien eine "Wiener Steuerreform", die Stadt hätte die höchsten Abgaben pro Kopf; Tourismuszonen, die an Sonntagen geöffnet hätten; Bezirke als Partner für eine aktive Ansiedelungspolitik, eine Headquarter-Taskforce, um aktives Standortmarketing zu betreiben; den Focus auf Wachstumsbranchen wie High Tech und Einkaufsstraßen zu richten; Erleichterungen bei Betriebsansiedelungen sowie Effizienz in der Verwaltung. (Schluss) hie

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
Tel.: 01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010