Herz-Jesu Krankenhaus eröffnet Zubau und öffnete seine Türen

Wien (OTS) - Am Samstag, 7. März 2015, feierte das Herz-Jesu Krankenhaus gleich doppelt: Neben der feierlichen Eröffnung des Zubaus in der Rabengasse öffnete das Spital Türen, Tore und OP-Schleusen für die zahlreichen Besucher des Tags der offenen Tür.

Der neue Gebäude-Komplex befindet sich am Krankenhausgelände auf der Seite Rabengasse. Hier sind eine hochmoderne Intensivstation mit direktem Zugang zum OP und komfortable Patientenzimmer untergebracht. Bei der Eröffnung mit dabei waren Bezirksvorsteher Landstraße Erich Hohenberger, Vertreter der baubeteiligten Firmen sowie Vorstand, Mitarbeiter und Freunde des Krankenhauses.

Gesellschaft für den "schwebenden" OP-Saal
Seit 2011 ist der "schwebende" OP-Saal, eine Container-Raumzelle, an der Außenfassade des Krankenhauses in 5 Metern Höhe in Betrieb. Zu ihm gesellt sich nun die Intensiv-"Brücke": Eine Intensivstation am neuesten Stand der Technik, die als Brücke über die Einfahrt hinweg, das Krankenhaus mit dem Krankenhausverwaltungsgebäude verbindet. Die moderne Intensivstation verfügt über 6 Betten und einen direkten Zugang zum OP-Bereich.

Neuer Gebäude-Komplex in nur eineinhalb Jahren
Die Vorbereitungsarbeiten für den Zubau Rabengasse starteten im Juli 2013. Mit dem Spatenstich am 4. Oktober 2013 wurden die Bauarbeiten offiziell begonnen. Nach knapp eineinhalb Jahren ging das neue fünfstöckige Gebäude am 7. Jänner 2015 in Betrieb. "Der Zubau ist der erste große Schritt eines Masterplans, indem wir die bauliche Entwicklung des Herz-Jesu Krankenhauses für die nächsten Jahre festgelegt haben", so Geschäftsführer Mag. David Pötz, MSc.

Vielseitiges Gesundheits-Programm begeistert Besucher
Im Anschluss an die feierliche Eröffnung des Zubaus fand der Tag der offenen Tür des Krankenhauses statt. Rund 400 Besucher nutzten die umfassenden Angebote der 24 Gesundheitsstationen: Es standen Untersuchungen (Rheuma-Checks, Handkraftmessungen, Mobilitäts-Analysen), Beratungsgespräche (zu Gelenks-Operationen, Reha-Möglichkeiten, Schlafstörungen) sowie interaktive Hygiene-Schulungen und Erste Hilfe-Kurse auf dem Programm. Viele Räumlichkeiten (wie Patientenzimmer im neuen Zubau, Kirche und Kloster sowie OP-Bereich) konnten besichtigt werden. Hier hatten die Besucher auch die Möglichkeit in die Chirurgenrolle zu schlüpfen und ihr Geschick an einem Übungsgerät für minimal-invasive Operationen zu versuchen.

Neues Schulungs- und Beratungszentrum
Die Besucher des Tags der offenen Tür konnten an diesem Tag exklusiv das neue Schulungs- und Beratungszentrum des Herz-Jesu Krankenhauses in der Hainburgerstraße 66 (Ecke Rüdengasse) in direkter Krankenhaus-und U-Bahn-Nähe besichtigen und sich hier über die zukünftigen Angebote informieren.

Krankenhaus feiert runden Geburtstag
Die Feierlichkeiten des Tages standen unter dem Motto 70 Jahre Herz-Jesu Krankenhaus, denn diesen runden Geburtstag feiert das Spital am 20. April 2015.

Bildmaterial abrufbar unter www.vinzenzgruppe.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Kristine Zach
Leitung Public Relations
Herz-Jesu Krankenhaus
1030 Wien, Baumgasse 20A
Tel.: +43 1 712 26 84-8310
Mobil: +43 664 81 90 997
kristine.zach@kh-herzjesu.at
www.kh-herzjesu.at
www.vinzenzgruppe.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGK0001