NÖGKK und Ministerin Oberhauser verliehen Gütesiegel für gesunde Betriebe

66 nö. Firmen für Betriebliche Gesundheitsförderung ausgezeichnet

St. Pölten (OTS) - Betriebliche Gesundheitsförderung in ausgezeichneter Qualität nach internationalen Kriterien konstatierte die NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) unter Generaldirektor Mag. Jan Pazourek und Obmann-Stellvertreter KR Michael Pap 66 niederösterreichischen Unternehmen. Am 10. März erhielten die Vorzeigebetriebe im Beisein hoher Polit-Prominenz, allen voran Gesundheitsministerin Dr. Sabine Oberhauser sowie NÖ Gesundheitslandesrat Ing. Maurice Androsch, Vizepräsident der NÖ Wirtschaftskammer Dr. Christian Moser und Leiter des FGÖ (Fonds Gesundes Österreich) Mag. Dr. Klaus Ropin im Cityhotel in St. Pölten das offizielle Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung verliehen.

Anzahl der Gütesiegelträger doppelt so hoch wie im Vorjahr

Die NÖGKK betreut Unternehmen in Niederösterreich bei der hochqualitativen Umsetzung von Programmen für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) und kann auch an herausragende Projekte ein Gütesiegel überreichen. Dieses Gütesiegel ist eine Auszeichnung des Österreichischen Netzwerkes Betriebliche Gesundheitsförderung und bestätigt die erfolgreiche und nachhaltige Integration von BGF in den Unternehmensalltag. Zweck ist es, die Gesundheitsorientierung eines Unternehmens zu verbriefen und öffentlich sichtbar zu machen. Das BGF-Gütesiegel wird auf jeweils drei Jahre vergeben, eine Wiederbewerbung ist jederzeit möglich.

Besonders erfreulich: Heuer ist die Anzahl der Gütesiegelträger doppelt so hoch wie im Vorjahr. Bis dato wurden 141 niederösterreichische Unternehmen mit dem BGF-Gütesiegel ausgezeichnet, hinzu kommen 42 Wiederverleihungen, die für die Nachhaltigkeit der Gesundheitsmaßnahmen sprechen.

Insgesamt hat die NÖGKK bereits 540 Unternehmen und damit rund 50 000 Beschäftigte in Niederösterrreich bei Gesundheitsprojekten unterstützt; von Großunternehmen mit 6 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bis zum Kleinstbetrieb mit fünf Angestellten.

NÖGKK österreichweit federführend in BGF für Kleinbetriebe

"Blicken wir auf die letzten zwölf Jahre zurück, können wir von einer richtigen Erfolgsgeschichte sprechen," unterstreicht NÖGKK-Generaldirektor Mag. Jan Pazourek bei der Eröffnungsrunde. "Unser Expertenteam trägt einen maßgeblichen Anteil an der Erforschung, Entwicklung und Implementierung neuer Trends in der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Beim Gesundheitscoaching für Kleinbetriebe sind wir sogar österreichweit federführend." Obmann-Stellvertreter KR Michael Pap stößt in das selbe Horn:
"Gesundheitspotenziale in der Arbeitswelt zu schaffen und zu stärken, ist eine wichtige Säule unseres Gesundheitsförderungs- und Präventionsprogramms. Dass wir in Niederösterreich auf einem guten Weg sind, beweisen die heutigen Gütesiegelverleihungen für gesunde Betriebe. So wird die hohe Qualität und Nachhaltigkeit der gemeinsamen Projekte durch ein sichtbares Zeichen dokumentiert."

Gesundheitsministerin Dr. Sabine Oberhauser, die die Gütesiegel gemeinsam mit Obmann-Stellvertreter Pap und Landesrat Androsch überreichte, hält fest: "Die ausgezeichneten Betriebe tragen durch gesundheitsförderliche Maßnahmen wesentlich dazu bei, Arbeitsplätze gesünder zu gestalten und damit die körperliche und psychische Belastung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zu reduzieren."

"Eine gesundheitsgerechte Gestaltung des Arbeitsplatzes unterstützt die Gesundheit und Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erhöht den wirtschaftlichen Erfolg der Firmen. Schließlich sind gesunde Beschäftigte und weniger Krankenstandstage ein Gewinn für jede Unternehmerin und jeden Unternehmer", betont Ing. Maurice Androsch, NÖ Gesundheitslandesrat und Vorsitzender der Plattform BGF in Niederösterreich.

44 Betriebe erhielten das BGF-Gütesiegel zum ersten Mal:

Ziviltechnikerbüro Wolfslehner KG, Tagesstätte St. Pölten, Salzer Formtech GmbH, Architektur & Energie JORDAN, Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs, Siemens AG Österreich - Regional Office St. Pölten, Lehrlingsstiftung Eggenburg, DomiZiel - Behindert LEBEN. Betreut WOHNEN., Orthopädie-Schuhtechnik Scheidl GmbH, Agrana Zucker GmbH Tulln, Agrana Zucker GmbH Leopoldsdorf, Agrana Research & Innovation Center GmbH, EIBE - Waidhofen/Thaya, Wohngemeinschaft St. Martin, Scholz & Partner Steuerberatungsges.m.b.H., Schmid Schrauben Hainfeld GmbH, Marktgemeinde Kirchberg/Pielach, M-U-T Maschinen-Umwelt-Transportanlagen GmbH, Maschinenring Mostviertel West, Maschinenringe der Kooperation Ostarrichi, Maschinenring Neulengbach-Tullnerfeld, Tagesstätte St. Martin, Steinmetzmeister Josef Kern, NÖ Landespflegeheim Schlosspark Vösendorf, Lebens.Resort & Gesundheitszentrum GmbH, Eplan Software & Service GmbH, Messe Wieselburg GmbH, Alois Maierhofer GmbH Internationale Transporte, Allgemeinmediziner Dr. Kurt Weissenborn, Verein wendepunkt, Frauen für Frauen - Frauenberatungs- und Bildungszentrum, SYMA-System GmbH, Maissauer Amethyst GmbH, Paul Hartmann Ges.m.b.H, Rauchfangkehrermeister Stephan Pichler-Holzer, FUSO Joh. Fuchs & Sohn GmbH, Toperczer Ges.m.b.H, Dipl. Ing. Heinrich Kolp GmbH, Praxis Dr. Elisabeth Hössl, Gartengestaltung Dornhecker, CP Immo Solutions GmbH, Tischlerei Miehl Gerhard GmbH, Peter Walter Dienstleistungen GmbH, Bruckner J u. R GmbH Lettershop.

22 Betriebe erhielten - auf Grund der Nachhaltigkeit ihrer

Gesundheitsmaßnahmen - das BGF-Gütesiegel für weitere drei Jahre:
Salvator Apotheke, Frauenprojekt LIMA, KELLER Karosserie-, Lack- u. Fahrzeugbautechnik GmbH, A. Weber GmbH, Fritz EGGER GmbH & Co.OG, Salzer Papier GmbH, Stadtgemeinde Amstetten, Kotányi GmbH, Caritas der Diözese St .Pölten, Arbeitsmarktservice Niederösterreich, Vermessung Schmid ZT - GmbH, Markus Putz Versicherungsagentur, Elektrizitätswerke Eisenhuber GmbH & Co KG, Hanno Werk GmbH & Co KG, Sparkasse NÖ Mitte West AG, TIB Technische Industriebürsten Ingrisch GmbH, V & C Kathodischer Korrosionsschutz GmbH, ZuklinBus GmbH, NÖ Gebietskrankenkasse, J.O.B. - Verein zur Förderung der Beschäftigung und Ausbildung im oberen Ybbstal, TRANSJOB - Verein für Wirtschafts-und Beschäftigungsinitiativen, UNIDA SERVICES.

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/6453

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Gebietskrankenkasse
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 050899-5121, Fax: 050899-5181
oea@noegkk.at
www.noegkk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGK0001