Aviso – Klug präsentiert Projekt "Strategie 2018" für den österreichischen Spitzensport

Pressegespräch mit Sportminister Gerald Klug, BSO-Präsident Herbert Kocher und Projektkoordinator Wolfgang Mayrhofer

Wien (OTS) - Mit Team Rot-Weiß-Rot und Projekt Rio 2016 unterstützt das Sportministerium die Vorbereitung österreichischer Athletinnen und Athleten auf Großereignisse wie die Olympischen Spiele mit rund 8 Millionen Euro pro Jahr. Parallel dazu startet Sportminister Gerald Klug nun eine Offensive zur Verbesserung des Umfelds für Leistungssportlerinnen und -sportler. Unter dem Titel "Strategie 2018" sollen gemeinsam mit der Österreichischen Bundes-Sportorganisation, den Ländern und wissenschaftlichen Einrichtungen konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Strukturen im Leistungs- und Spitzensport entwickelt werden. Einen Überblick zum Projekt geben Sportminister Gerald Klug, BSO-Präsident Herbert Kocher und Projektkoordinator Wolfgang Mayrhofer im Rahmen eines Pressegesprächs am 13. März 2015 um 10:00 Uhr im Gartenhotel Altmannsdorf.

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Pressegespräch zum Thema: "Strategie 2018" für den österreichischen Leistungs- und Spitzensport mit Sportminister Gerald Klug, BSO-Präsident Herbert Kocher und Projektkoordinator Wolfgang Mayrhofer

Datum: 13. März 2015 um 10:00 Uhr

Ort: Gartenhotel Altmannsdorf, Hoffingergasse 33/Ecke Oswaldgasse 69, 1120 Wien

Projekt "Strategie 2018" für den österreichischen Spitzensport

Pressegespräch mit Sportminister Gerald Klug, BSO-Präsident Herbert
Kocher und Projektkoordinator Wolfgang Mayrhofer.

Datum: 13.3.2015, um 10:00 Uhr

Ort:
Gartenhotel Altmannsdorf
Hoffingergasse 26, 1120 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Büro des Bundesministers
Mag. Sophie Lampl
Roßauer Lände 1
1090 Wien

Tel: +43 (0) 50201-10 20076
sophie.lampl@bmlvs.gv.at

www.sportministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001