Erinnerung Presseführung: MQ Ausstellung „united nations extended – The Vienna Dialog“

Wien (OTS) - "united nations extended - The Vienna Dialog" im freiraum quartier21 INTERNATIONAL gibt einen Einblick in das Spannungsfeld zwischen Kunst und Politik am Beispiel der Vereinten Nationen und setzt sich mit bildlichen und symbolischen Akten der Politik auseinander. Die Ausstellung zeigt neben kritischen Stellungnahmen zeitgenössischer KünstlerInnen auch poetische und dokumentarische Arbeiten sowie Installationen im öffentlichen Raum des MQ.

Im Rahmen des Presserundgangs findet die Installation von Abbas Akhavans Arbeit "Study for a Blue Shield" am Dach des Leopold Museums statt.

Presseführung "united nations extended "

Mittwoch, 11.03., 10h
freiraum quartier21 INTERNATIONAL
MuseumsQuartier Wien

Als Gesprächspartner erwarten Sie:

Elisabeth Hajek, Künstlerische Leiterin, freiraum quartier21 INTERNATIONAL
Signe Theill, Kuratorin, "united nations extended - The Vienna Dialog"
Peter Winkels, Kurator, "united nations extended - The Vienna Dialog"

sowie folgende KünstlerInnen:
Janina Janke (GER)*, Sibylle Hofter (GER)*, Sven Kalden (GER), Jan Stradtmann (GER), Anna da Carlo / Zentrum für Politische Schönheit (GER)*
*Artists-in-Residence des quartier21/MuseumsQuartier

Um Anmeldung wird gebeten.

united nations extended - The Vienna Dialog

Dauer: 13.03. bis 10.05., Di bis So 13-16h & 16.30-20h, Eintritt frei Presserundgang: Mi 11.03., 10h
Eröffnung: Do 12.03., 19h
Ort: freiraum quartier21 INTERNATIONAL/MuseumsQuartier Wien www.quartier21.at

Rückfragen & Kontakt:

und Anmeldung:
Presse MQ: Mag. Irene Preißler
Tel. [+43] (0)1 / 523 58 81 - 1712
E-mail: ipreissler@mqw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MQW0001