Königsberger-Ludwig/Unterrainer: Barrierefreien Tourismus ausbauen!

Tag des barrierefreien Tourismus – Wesentliches Qualitätsmerkmal für wichtige Dienstleistungsbranche

Wien (OTS/SK) - Anlässlich des heutigen Tages des barrierefreien Tourismus betonen SPÖ-Bereichssprecherin für Menschen mit Behinderung, Ulrike Königsberger-Ludwig, und SPÖ-Tourismussprecher Max Unterrainer die Chancen und Herausforderungen für den österreichischen Tourismus in Sachen Barrierefreiheit. ****

"Inklusion und Barrierefreiheit sind die großen Herausforderungen für die heimische Tourismusbranche", so Königsberger-Ludwig am Freitag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Angesichts der rund 80 Millionen Menschen mit Mobilitäts- und Aktivitätseinschränkungen in der Europäischen Union - das sind immerhin 16 Prozent der Bevölkerung -müsse die Tourismusbranche nicht nur die Auswahl der Angebote erweitern, sondern auch die gesamte Servicekette von der Werbung des Reiseziels über die Reiseinformation bis hin zum Transport vor Ort ausbauen, so Unterrainer, der darauf verweist, dass neben Menschen mit Behinderung auch SeniorInnen und Familien mit kleinen Kindern davon betroffen sind. "Barrierefreier Tourismus ist kein Nischenprogramm mehr, sondern ein wesentliches Qualitätsmerkmal für eine wichtige Dienstleistungsbranche", so die beiden SPÖ-Abgeordneten. "Bei den meisten AkteurInnen ist das bereits so angekommen. Jene, die das nach wie vor als Unfug bezeichnen, gilt es zu überzeugen." (Schluss) bj/rm/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004