ORF SPORT + mit Tennis-Davis-Cup Schweden – Österreich, Snowboard-Parallel-Slalom in Moskau und Biathlon-WM

Am 7. und 8. März im Sport-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Programmhighlights am Samstag, dem 7. März 2015, in ORF SPORT + sind die Live-Übertragungen von Tag 2 beim Tennis-Davis Cup Schweden - Österreich um 13.55 Uhr und vom Snowboard-Parallel-Slalom in Moskau um 17.00 Uhr (zeitversetzt), die Höhepunkte von den Super-G-Rennen bei der Ski-WM der Seh- und Körperbehinderten in Panorama um 18.25 Uhr, von der 17. Charity Trophy Kitzbühel 2014 um 18.55 Uhr, vom Sprint der Damen und Herren bei der Biathlon-WM in Kontiolahti um 20.15 Uhr und von der Ski-WM in Vail 2015 um 22.55 Uhr sowie das Funsport-Magazin mit den coolsten Storys aus dem Fun- und Extremsport um 19.55 Uhr.

Die Live-Übertragungen von Tag 3 beim Tennis-Davis-Cup Schweden -Österreich um 12.55 und 16.45 Uhr, von der Verfolgung der Damen bei der Biathlon-WM Kontiolahti 2015 um 15.55 und 19.25 Uhr und vom dritten Viertelfinalspiel UVC Holding Graz - SG Union Raiffeisen Waldviertel in der Austrian Volley League um 20.15 Uhr sowie die Höhepunkte vom Handball-WM-Finale 2015 Katar - Frankreich um 11.15 Uhr und von der Super-Kombination bei der Ski-WM der Seh- und Körperbehinderten in Panorama um 22.45 Uhr sind die Programmhighlights am Sonntag, dem 8. März.

Sein Debüt als Davis-Cup-Kapitän feiert Stefan Koubek, der um die Favoritenrolle im Duell gegen Schweden von 6. bis 8. März in Örebro Bescheid weiß: "Der Davis Cup hat seine eigenen Regeln, insofern wird es nicht einfach. Aber ich bin zuversichtlich." Im Team des Kärntners stehen neben Andreas Haider-Maurer und Jürgen Melzer auch Alexander Peya, der im Doppel zum Einsatz kommen wird, und Jürgen Melzers Bruder Gerald. Bei einem Sieg spielt Österreich von 17. bis 19. Juli in der zweiten Runde der Europa/Afrika-Zone der Kontinentalgruppe I daheim gegen die Niederlande, die in der ersten Runde ein Freilos hat. Der Sieger aus dieser Begegnung bestreitet von 18. bis 20. September ein Playoff-Duell um den Aufstieg in die Weltgruppe. Kommentator ist am Samstag Oliver Polzer und am Sonntag Martin Unger, als Kokommentator fungiert Clemens Trimmel.

Mit den Rängen zwei und drei fuhren Sabine Schöffmann und Julia Dujmovits beim Weltcup-Parallelslalom in Asahikawa in Japan zwei Podestplätze für die rot-weiß-roten Raceboarder heraus. Schöffmann, die im Semifinale ihre ÖSV-Teamkollegin um 0,18 Sekunden bezwungen hatte, fehlten im großen Finale zwölf Hundertstelsekunden auf die Schweizerin Julie Zogg. Für die drei ÖSV-Herren, die den Einzug in die Entscheidung der besten 16 geschafft hatten, kam im Achtelfinale das Aus. Der nächste Parallelslalom-Bewerb steht am 7. März in Moskau auf dem Programm.
Kommentator ist Erwin Hujecek.

Österreichs Biathlon-Team ist beim Saisonhöhepunkt, der IBU Weltmeisterschaft in Kontiolahti in Finnland, mit zehn Athletinnen und Athleten vertreten. ORF SPORT + überträgt live aus Finnland den Verfolgungs-Bewerb der Damen.
Kommentator ist Dietmar Wolff, an seiner Seite als Kokommentator fungiert Christoph Sumann.

Die SG Union Raiffeisen Waldviertel hat in der Best-of-Five-Viertelfinalserie der Austrian Volley League zurückgeschlagen. Die Waldviertler behielten am Sonntag in Tulln im zweiten Spiel gegen UVC Holding Graz nach 86 Minuten mit 3:0 (25:22, 25:17, 25:18) die Oberhand und stellten in der Serie auf 1:1. Spiel Nummer drei steigt am 8. März in der Bluebox-Arena Graz. Kommentator ist Ludwig Valenta.

Details unter http://presse.ORF.at

Alle Live-Übertragungen von ORF SPORT + sind außerdem via ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream zu sehen. Sendungen wie zum Beispiel das Behindertensport-Magazin "Ohne Grenzen", das Schulsport-Magazin "Schule bewegt" oder das "Golfmagazin" können auch über die ORF-TVthek als Video-on-Demand abgerufen werden.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

(Stand vom 6. März, kurzfristige Programmänderungen möglich)

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001