Justizminister gratuliert zu vier Jahren Internationale Anti-Korruptionsakademie

Laxenburg (OTS) - Bei einem High-Level Empfang anlässlich des 4-jährigen Jubiläums der Internationalen Anti-Korruptionsakademie (IACA) überbringt Justizminister Dr. Wolfgang Brandstetter heute IACA-Dekan und Exekutiv-Sekretär Martin Kreutner die Glückwünsche der österreichischen Justiz. Unter den rund 100 Gästen ist auch Bulgariens Vizepräsidentin Margarita Popova.

"Korruption richtet weltweit ungeheuren Schaden an. Der Kampf gegen Korruption braucht daher internationale Zusammenarbeit. Österreich engagiert sich seit Jahren in der GRECO und es freut mich, dass wir seit 2011 auch Sitzstaat der IACA sind. Diese Institution hat sich international zu einem Aushängeschild entwickelt, auf das man stolz sein kann", so Brandstetter heute.

Im Kampf gegen Korruption geht die IACA neue Wege. Die Akademie bietet ihren 62 Mitgliedsstaaten spezielle Anti-Korruptions-Programme in den Bereichen Bildung und Forschung und fördert den internationalen Austausch. Gegründet wurde die internationale Organisation am 8. März 2011 von der UNO, der EU und der Republik Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Justiz
Mag. Katharina Holzinger
Pressesprecherin des Bundesministers für Justiz
Tel.: +43 1 52152 2313
katharina.holzinger@bmj.gv.at
www.justiz.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NJU0001