Obernosterer: Fokus auf Song Contest und neue Märkte stärkt heimischen Tourismus

Sonderbudget zur attraktiven Positionierung Österreichs rund um Song Contest - Mitterlehner setzt Schritte für mehr Wachstum und innovativen Tourismusstandort

Wien (OTS/ÖVP-PK) - "Der von Vizekanzler und Tourismusminister Reinhold Mitterlehner eingeschlagene Kurs mit klarem Fokus auf die Erschließung neuer Märkte und den Eurovision Song Contest als Werbeplattform für Österreich stärkt den heimischen Tourismus entscheidend", hält ÖVP-Tourismussprecher Abg. Gabriel Obernosterer heute, Mittwoch, zur österreichischen Präsenz auf der "Internationalen Tourismusbörse Berlin" fest. Angesichts der durch ein schwächeres Wirtschaftswachstum bedingten Herausforderungen an die österreichischen Tourismusbetriebe sei es "eine richtige und notwendige Maßnahme, Marketingaktivitäten verstärkt auf Zukunftsmärkte auszurichten", so der ÖVP-Abgeordnete, der unterstreicht, dass auch die Stammmärkte des österreichischen Tourismus dabei nicht außer Acht gelassen werden.

Durch gezielte Werbeaktivitäten in Ländern wie China, Südkorea oder dem arabischen Markt sowie durch ein gebündeltes Marketing gemeinsam mit strategischen Partnern aus der Tourismusbranche könne bis zum Jahr 2020 nahezu eine Verdoppelung der Ankünfte aus diesen Märkten erreicht werden. Obernosterer: "Neben den traditionellen Märkten in Westeuropa sind Zentral- und Osteuropa zunehmend wichtige Standbeine des heimischen Tourismus. Nun gilt es, diese Standbeine nicht nur abzusichern, sondern auch Zukunftsmärkte zu erschließen. Reinhold Mitterlehner setzt daher gemeinsam mit der "Österreich Werbung" notwendige Schritte für mehr Wachstum und einen innovativen Tourismusstandort."

Im Rahmen des österreichischen Auftritts auf der "Internationalen Tourismusbörse" in Berlin, der unter dem Motto "Österreich. Treffpunkt Europas" steht, hat Wirtschafts- und Tourismusminister Mitterlehner zudem angekündigt, die Werbung für den Tourismus und das Urlaubsland Österreich in Hinblick auf den Eurovision Song Contest mit einem Sonderbudget von insgesamt 1,2 Millionen Euro für eine moderne, attraktive Positionierung zu unterstützen. Schwerpunkt sei vor allem, ein dynamisches, modernes Bild Österreichs zu präsentieren. "Der Song Contest zieht ein Millionenpublikum an und bietet eine einmalige Möglichkeit, unser Land und seine Tourismusangebote zeitgemäß und attraktiv zu präsentieren und positive Imageeffekte zu nutzen", sagt der ÖVP-Tourismussprecher. Durch den Song Contest werden alleine durch die Abhaltung in Wien Einnahmen und Wertschöpfung in Höhe von 26,5 Millionen Euro Einnahmen erwartet.

Obernosterer abschließend: "Das Wirtschaftsministerium und die 'Österreich Werbung' sind auch hier der starke Partner der heimischen Tourismuswirtschaft und stellen mit ihrer Unterstützung die Weichen für einen erfolgreichen Song Contest für das Urlaubsland Österreich." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001