Constantia kauft Baumax-Immobilien um 34,5 Millionen Euro

Wien (OTS) - Wie das Wirtschaftsmagazin GEWINN in seiner neuen Ausgabe berichtet, hat der Immobilienfonds der Constantia Privatbank einen Baumax in Baden und ein Fachmarktzentrum bei der SCS gekauft. Verkäufer waren Gesellschaften im Eigentum der Stiftungen der Baumax-Gründerfamilie Essl.

Ende November 2014 verkaufte die Sammlung Essl Kunstverwaltungs GmbH für 15 Millionen Euro ein rund vier Hektar großes Grundstück samt darauf befindlichem Mega-Baumax in Baden bei Wien. Wie das Fondsmanagement gegenüber GEWINN betonte, handelt es sich um einen der bestgehendsten Standorte von Baumax in einer hervorragenden Lage.

Von einer anderen Essl-Gesellschaft übernahm der Constantia-Fonds eine zweite Liegenschaft im Wert von 19,5 Millionen Euro. Dabei handelt sich um ein Fachmarktzentrum am Areal der Shopping City Süd in Vösendorf. Großmieter ist der italienische Schuhhändler Pittarello. Baumax selbst ist dort nicht mehr vertreten.

Rückfragen & Kontakt:

Gewinn
Robert Wiedersich
r.wiedersich@gewinn.com
Tel. 01/521 24-87

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GWW0001