Wirtschaftsbund Wien: Ergebnisse der Wirtschaftskammer Wahlen korrekt

Wien (OTS/WBW) - Zu den Vorwürfen verschiedener Fraktionen, die Ergebnisse der Wirtschaftskammer Wahlen in Wien seien nicht korrekt, verweist der Wirtschaftsbund Wien auf die offizielle Aussendung der Wirtschaftskammer Wien vom 03. März 2015 und hält fest:

Bei den Wirtschaftskammer Wahlen in Wien traten 2015 in 100 Fachgruppen verschieden bezeichnete Listen unter "Liste 1" Österreichischer Wirtschaftsbund inklusive Zusatzbezeichnung an. All diese Listen sind und waren Listen des Wiener Wirtschaftsbundes. Im Sinne der guten Zusammenarbeit für die jeweilige Fachgruppe haben sich auch Kandidatinnen und Kandidaten anderer Fraktionen diesen Listen angeschlossen. Eingereicht wurden diese jedoch ausschließlich vom Wirtschaftsbund Wien und dem Direktor Dr. Alexander Biach, der auch als Zustellungsbevollmächtigter eingetragen war. Dies ist ein Vorgang der seit je her so gehandhabt wird. Alle Stimmen können damit nur dem Wirtschaftsbund zugerechnet werden. Die Mandate wurden, wie im Ergebnis der Hauptwahlkommission bekanntgegeben, in einem fairen und entsprechenden Schlüssel, aufgeteilt.

Von allen Fachgruppenmandaten entfallen 54 Prozent auf den Wirtschaftsbund Wien im Wirtschaftsparlament konnten 58 Prozent der Mandate erreicht werden.

Bezüglich der Zurechnungen des RfW ist folgendes festzuhalten: Damit die Stimmen der RfW Wähler, die ohne Vertretungsmandat geblieben sind, nicht verloren gehen und deren Interessen gewahrt bleiben, hat der RfW von der im Wirtschaftskammergesetz verankerten Möglichkeit Gebraucht gemacht, diese Stimmen dem Wirtschaftsbund Wien zurechnen zu lassen.

Alle Vorwürfe werden somit entkräftet und zeigen, dass das Ergebnis der Wirtschaftskammer Wien, das von allen Fraktionen mitgetragen wurde, transparent, korrekt und gemäß dem Wirtschaftskammergesetz präsentiert wurde. Jegliche Berechnungen und gewünschte Darstellungen anderer Fraktionen entsprechen nicht dem offiziellen Ergebnis.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftsbund Wien
Florian Gross, B.A., M.A.
Pressesprecher
Tel.: +43 1 512 76 31, M +43 699 193 50 607
f.gross@wirtschaftsbund-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WBW0001