Nora von Waldstätten und Matthias Koeberlin: Einem „Familiengeheimnis“ auf der Spur

ORF-Premiere für „Die Toten vom Bodensee“ am 4. März, 20.15 Uhr, ORF 2

Wien (OTS) - Ein abgehackter Arm, 100.000 Euro in bar, ein entlaufener Dobermann und der gestohlene Wagen einer Recyclingfirma geben Hannah Zeiler und Micha Oberländer im zweiten Film "Familiengeheimnis" der ORF/ZDF-HD-Reihe "Die Toten vom Bodensee" weitere Rätsel auf. In spannenden 90 Minuten - zu sehen als ORF-Premiere am Mittwoch, dem 4. März 2015, um 20.15 Uhr in ORF 2 -taucht das Ermittlerduo in Michas Vergangenheit, in die Tiefen seiner Familiengeheimnisse. In den Hauptrollen sind Nora von Waldstätten (ab März auch an der Seite von Josef Hader in der neuen Wolf-Haas-Verfilmung "Das ewige Leben" im Kino) und Matthias Koeberlin als deutsch-österreichisches Ermittlerteam zu sehen, das dabei wieder von Hary Prinz unterstützt wird. Die Episodenhauptrollen spielen Maria Simon, Therese Affolter und Simon Hatzl (drehte zuletzt auch den Kärnten-Landkrimi "Wenn du wüsstest, wie schön es hier ist") u. a. Das Drehbuch stammt vom vielfach preisgekrönten Autorenduo Christoph Silber und Thorsten Wettcke ("Das Wunder von Kärnten") und wurde von Andreas Linke in Szene gesetzt. Gedreht wurde von Mitte September bis Mitte Oktober 2014 in Lindau, Bregenz und Friedrichshafen.

In ihrer Rolle kommen sich Nora von Waldstätten als österreichische Ermittlerin Hannah Zeiler und Matthias Koeberlin als deutscher Kommissar immer wieder in die Quere - das fängt bei der Zuständigkeitsfrage an und hört bei den gelebten Klischees auf. Nora von Waldstätten: "Meine Mutter ist in Österreich aufgewachsen und hat einen großen Teil ihrer Jugend dort verbracht. Daher ist mir diese ‚Hassliebe‘, die es zwischen Deutschland und Österreich gibt, dieses Gefrotzel, schon bekannt. Das hat ja auch einen Reiz, ist durchaus charmant - Deutschland ist der ‚große Bruder‘ und der Österreicher als ‚kleinerer Bruder‘, der immer mal wieder kleine Nadelstiche setzt. Einen wunderbaren Humor haben die Österreicher, eine unglaublich scharfe Zunge - das macht schon Spaß."

Hanna Zeiler und Michael Oberländer ermitteln

Nora von Waldstätten über ihre Rolle: "Hannah Zeiler ist eine sehr ernsthafte Ermittlerin. Sie hat einen speziellen Blick auf die Welt. Sie führt ein Leben, das aus ganz viel Beruf besteht, denn ein Privatleben hat und will sie nicht. Hannah hat kein einfaches Schicksal erlebt und das hat ihren Charakter geprägt." Und weiter:
"Es ist sehr spannend an und mit dieser Figur zu arbeiten. Sie ist ungewöhnlich mutig. Ich mag ihre Zielstrebigkeit und ihre Willensstärke, ihre direkte Art ist für ihre Umwelt sicher nicht immer einfach und manchmal brüskierend. Aber wenn man genauer hinsieht, erkennt man, dass sie es nicht böse meint."

Matthias Koeberlin über seine Rolle: "Michael Oberländer ist in erster Linie Kommissar, betreibt zusammen mit seiner Frau aber auch noch eine Surfschule. Dementsprechend ist er eher der lockere, unaufgeregte Typ - ein bisschen chaotisch. Es ist gerade dieser Gegensatz, der ihn ausmacht, den er aber auch braucht. Er nimmt seinen Job sehr ernst, macht ihn gewissenhaft, aber eher unkonventionell."

Mehr zum Inhalt:

In ihrem neuen grenzübergreifenden Bodensee-Fall werden die österreichische Kommissarin Hanna Zeiler (Nora von Waldstätten) und ihr deutscher Kollege Micha Oberländer (Matthias Koeberlin) wegen eines Gewaltverbrechens zu einem Forsthaus gerufen, in dem Oberländer einen Großteil seiner Jugend verbracht hat, weil er damals mit der Förstertochter Verena (Maria Simon) liiert war. Die Wände und Böden des geheimnisvollen und verwüsteten Hauses sind blutverschmiert, der Förster Garchinger liegt halbtot und mit Schaum vor dem Mund in seinem Schlafzimmer. Die Ermittlungen zwingen Hannah Zeiler und Micha Oberländer, in Michas Vergangenheit und die Tiefen seiner Familiengeheimnisse einzutauchen.
"Die Toten vom Bodensee - Familiengeheimnis" ist eine HD-Produktion der Graf-Film mit Rowboat GmbH Köln in Koproduktion mit ORF und ZDF, gefördert vom Fernsehfonds Austria und dem Land Vorarlberg.

"Die Toten vom Bodensee - Familiengeheimnis" ist in der ORF-TVthek (http:/tvthek.ORF.at) sowohl als Live-Stream als auch nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007