Öffentlicher Rückruf des Produkts „Iglo Blattspinat mit Schafkäse 400g“ aufgrund möglicherweise enthaltener Sojabohnen

Wien (OTS) - Iglo Austria GmbH ruft eine begrenzte Anzahl des Produkts "Iglo Blattspinat mit Schafkäse 400g" zurück. Grund dafür ist eine mögliche ungewollte Vermischung von "Iglo Blattspinat mit Schafkäse 400g" mit Sojabohnen durch einen Fehler während des Produktionsprozesses.

Für Menschen ohne Soja-Unverträglichkeit oder -Allergie sind die Produkte uneingeschränkt zum Verzehr geeignet.

Menschen mit Soja-Unverträglichkeit oder -Allergie sollten das Produkt keinesfalls konsumieren. Zum Schutz der Konsumenten hat Iglo Österreich sofort reagiert und das betroffene Produkt umgehend aus dem Verkauf genommen.

Nur folgende Produkte des EAN Codes: 9008695933529 sind betroffen und können mittels der Chargen Nummer und des Mindesthaltbarkeitsdatums eindeutig identifiziert werden:

Chargen Nummern:

L4331CX001 (Mindesthaltbarkeitsdatum: 05.2016)
L4332AX001 (Mindesthaltbarkeitsdatum: 05.2016)
L4332BX001 (Mindesthaltbarkeitsdatum: 05.2016)

Alle anderen Produkte der Marke Iglo sowie das Produkt "Iglo Blattspinat mit Schafkäse 400g" mit anderen Codierungen als oben angeführt, sind davon nicht betroffen und uneingeschränkt für alle Konsumenten zum Verzehr geeignet.

Die kostenlose Rückrufnummer 0800 206 490 steht von 10.00 bis 22.00 Uhr zur Verfügung. Zudem ist eine Kontaktaufnahme über iglo.oesterreich@iglo.com jederzeit möglich.

Iglo bietet selbstverständlich die Möglichkeit an, das Produkt umzutauschen oder den Kaufpreis zurückzubekommen.

Rückfragen & Kontakt:

Iglo Konsumentenservice:
Telefon: 0810/300407 (kostenlos)
E-Mail: iglo.oesterreich@iglo.com

Pressekontakt:
Iglo Austria GmbH, Wienerbergstraße 3, 1109 Wien, 01-60866-935
Mag. Ilse Merkinger-Boira, ilse.merkinger-boira@iglo.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009