„Orientierung“ am 1. März: Neues Islamgesetz – Chronologie einer Gesetzwerdung und Auswirkungen auf Moschee-Vereine

Wien (OTS) - Christoph Riedl-Daser präsentiert im in HD produzierten ORF-Religionsmagazin "Orientierung" am Sonntag, dem 1. März 2015, um 12.30 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Neues Islamgesetz I: Chronologie einer Gesetzwerdung

Am Mittwoch dieser Woche wurde im Parlament nach jahrelangen Verhandlungen das neue Islamgesetz für Österreich beschlossen - 103 Jahre nach dem ersten Islamgesetz. So wichtig für viele Beteiligte eine Neuformulierung des alten Gesetzes war, so umstritten ist nun das neue. Die "Orientierung" erinnert an die konfliktreiche und mitunter turbulente Zeit der Gesetzwerdung. Bericht: Marcus Marschalek.

Neues Islamgesetz II: Auswirkungen auf Moschee-Vereine

Die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich zählt 249 Moscheen und Gebetsräume, die als Vereine organisiert sind. Das neue Islamgesetz sieht nun vor, dass Vereine, die religiöse Lehren verbreiten, bis Jahresende aufgelöst und in sogenannte Kultusgemeinden umgewandelt werden müssen. Der Jurist Ümit Vural hat für die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich das Islamgesetz mitverhandelt. Er spricht von "einer totalen Umstrukturierung der Islamischen Glaubensgemeinschaft". Ein Lokalaugenschein bei Moscheevereinen in Linz, Bad Vöslau und Wien zeigt, dass unter vielen Muslimen Ungewissheit über die Zukunft ihrer Vereine herrscht. Bericht: Sandra Szabo.

Frommer Zweifler: Nikos Kazantzakis und die Religion

Vor 50 Jahren kam ein Film aus Griechenland in die deutschen und österreichischen Kinos: "Alexis Sorbas". Dieser Streifen machte den US-Schauspieler Anthony Quinn schlagartig zum bekanntesten Griechen der Welt - obwohl er gar keiner war. Gleichzeitig wurde auch der Autor des gleichnamigen Romans weit über Griechenland hinaus bekannt:
Nikos Kazantzakis, ein zeitlebens unbequemer Freigeist, ein ebenso bekannter wie umstrittener Autor. Sein Denken, das sich mit einmal Gefundenem und Entdecktem nicht begnügen konnte und immer weiter strebte, brachte ihn in Konflikt mit der Religion. Unter anderem wurden ihm Gottlosigkeit und Nähe zum Kommunismus vorgeworfen - ein Urteil, das heute von so manchem hochrangigen Kirchenvertreter in Zweifel gezogen wird. Die "Orientierung" hat sich in der kretischen Heimat des Dichters auf Spurensuche begeben und dabei auch einen Mann getroffen, der zum Kinoerfolg des "Alexis Sorbas" entscheidend beigetragen hat: Kameramann und Oscar-Preisträger Walter Lassally. Bericht: Christian Rathner.

Priester-Kicker: Europameisterschaft in Österreich

Österreich kickt wieder bei einer Europameisterschaft. Diesmal sind allerdings Priester der römisch-katholischen Kirche im Einsatz. 16 Nationen spielen in St. Pölten um den Priester-Hallenfußball-EM-Titel 2015. Von Montag bis Donnerstag haben die insgesamt 220 Geistlichen ihren Lebensmittelpunkt in das Sportzentrum Niederösterreich verlegt. Neben dem Ringen um den Europameistertitel geht es auch um einen Erfahrungsaustausch und ein gegenseitiges Kennenlernen. Bericht:
Marcus Marschalek und Juliane Nagiller.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007