Austria-Kiosk: Steirische Schule integriert Zugang zu Online-Zeitungen

Angebot des Austria-Kiosks für Schülerinnen und Schüler kostenfrei – Lesekompetenz und Sensibilisierung im Umgang mit digitalen Informationen

Wien (OTS) - Die Zeitung während des Unterrichts am Smartphone, über Tablet oder am Laptop lesen? Am BRG Kapfenberg startete Anfang dieser Woche erstmals ein Schulprojekt, bei dem Schülerinnen und Schülern über den Verein "Zeitung in der Schule" (ZiS) der Austria-Kiosk frei zugänglich gemacht wurde. Digitales Zeitunglesen wird damit in den Unterricht von mehr als 100 Schülern integriert.

Als elektronischer Zeitungsstand mit einem verlässlichen Quellenpool bietet der Austria-Kiosk mehr als 190 österreichische und internationale Tageszeitungen, Zeitschriften, Fachmedien und Magazine. "Der Austria-Kiosk ist die optimale Plattform, um jungen Menschen die Zeitungsvielfalt in elektronischer Form näherzubringen. Um die ‘digital natives‘ für das Zeitunglesen zu gewinnen, ist es nötig, diese auf ihren gewohnten Informationskanälen anzusprechen", so Waltraud Wiedermann, Geschäftsführerin APA-DeFacto.

"Zeitungen und Magazine bieten ihre Inhalte mittlerweile auf vielfältigen Plattformen an, um ihre Leserinnen und Leser optimal erreichen zu können. Wir freuen uns über die Kooperation mit der Austria Presse Agentur. Mit dem Austria-Kiosk haben wir nun auch ein digitales Angebot für Schulen", erklärt Nadja Vaskovich, Geschäftsführerin von ZiS, die Beweggründe, den Austria-Kiosk in das Programm aufzunehmen.

Bereits seit 1995 leistet ZiS einen wesentlichen Beitrag zur Förderung der Medien- und Lesekompetenz von jungen Menschen in ganz Österreich und stellt Schulen kostenfrei Abonnements von Zeitungen und Magazinen für den Einsatz im Unterricht zu Verfügung. Mit dem Herabsenken des Wahlalters und der Zunahme gedruckter und digitalisierter Information ist es besonders wichtig, Zeitungstexte sinnerfassend lesen und hinterfragen zu können. Zeitunglesen leistet einen nachhaltigen Beitrag zur Förderung der Lesekompetenz als lebenslange Schlüsselfertigkeit, um die ökonomischen, sozialen und kulturellen Zukunftschancen von jungen Menschen zu erhöhen, sie am politischen Geschehen teilhaben zu lassen und sie in ihrer Mündigkeit zu bestärken.

Zeitunglesen soll zu einer Selbstverständlichkeit und von den Schülerinnen und Schülern automatisch in den Tagesablauf integriert werden. Das Projekt am BRG Kapfenberg läuft noch bis 18. März 2015.

Über Austria-Kiosk

Der Austria-Kiosk beinhaltet mehr als 190 österreichische und internationale Zeitungen, Zeitschriften und Magazine in digitaler Form. Auf der Startseite unter www.kiosk.at findet sich eine Übersicht der angebotenen Medien. Die Publikationen in PDF-Form können nach erfolgtem Login mit einem entsprechenden Reader auf PC, Mac, Laptop und Tablet oder auf jedes andere internetfähige Gerät heruntergeladen und gelesen werden. Das Angebot im Austria-Kiosk wird laufend erweitert. An ausgewählten Standorten steht der Austria-Kiosk als FreeLounge zum Online-Lesen ohne Registrierung zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse Agentur
Barbara Rauchwarter
Unternehmenssprecherin, Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel.: +43 (0)1 360 60-5700
barbara.rauchwarter@apa.at
http://www.apa.at

Petra Haller
Stv. Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel.: +43 (0)1 360 60-5710
petra.haller@apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APR0001