Beratung rund um die Immobilie: TÜV AUSTRIA Consult erweitert Leistungsspektrum

Wien (OTS) - Mit Beginn diesen Jahres hat die TÜV AUSTRIA Consult ihr Spektrum der "Beratungsleistungen rund um die Immobilie" um Facility Management Consulting erweitert.

Mit Herrn DI (FH) Martin Voigt hat man sich dabei einen Experten mit internationaler Erfahrung ins Team geholt. Für den Geschäftsführer Bmstr. Ing. Wolfgang Ötsch ein logischer Schritt: "Mit der neu hinzugekommenen Beratungskomponente des Facility Management verbinden wir alle unseren bisherigen bau-, haus-, energie- und sicherheitstechnischen Beratungsleistungen aus Sicht eines Betreibers oder Eigentümers einer Liegenschaft".

Dabei versteht sich die TÜV AUSTRIA Consult als starker Partner für Investoren, Eigentümer und Projektentwickler - aber auch für Betreiber und Nutzer von Immobilien. Planungsteams können so schon früh durch Berater des TÜV ergänzt werden und Projekte so mit Sicherheit fit für einen effizienten Betrieb gemacht werden.

Genau diesen effizienten Betrieb hat Voigt aber auch bei Bestandsimmobilien im Fokus: "Immobilien, die sich seit vielen Jahren in Betrieb befinden, werfen nicht selten Fragen nach ihrer technischen und organisatorischen Effizienz auf." Ein Facility Management Audit fördert dabei schnell zu Tage, was einen Asset Manager interessiert: Wie lassen sich die Betriebskosten senken? Welche Möglichkeiten der Energieeinsparung gibt es? Welche Investitionen sind in den nächsten Jahren zu erwarten? Werden die gebäudetechnischen Anlagen ordnungsgemäß gewartet?

Die Potentiale sind hier nach den Erfahrungen der TÜV AUSTRIA Experten hoch. Kaum eine Immobilie in der sich nicht signifikante Möglichkeiten der Kostenreduzierung finden lassen, die weder zu Lasten des Nutzerkomforts noch des Werterhalts gehen. "In Betrieb befindliche Immobilien verändern sich mit jedem Mieterwechsel. Nicht selten werden nun erforderliche Änderungen von Betriebszeiten, Temperaturen oder Volumenströmen Opfer mangelhafter Kommunikation oder schlicht Betriebsblindheit", kennt es Ötsch aus der Praxis.

Dabei steht beim TÜV AUSTRIA aber auch die Unabhängigkeit von Errichter-, Hersteller-, oder Dienstleisterinteressen ganz klar im Vordergrund. Gerade bei institutionellen Kunden ein wesentlicher Punkt weiß Voigt: "Nicht selten sind unsere Audits Basis für Investitions- oder Gremienentscheidungen. Der Name TÜV AUSTRIA steht dabei neben Fachkompetenz und Erfahrung auch für Objektivität, Neutralität und Sicherheit, die in dieser Kombination einmalig am heimischen Markt ist."

So geht Immobiliendeals in der Regel eine ausführliche Due Diligence voraus, bei der neben rein kaufmännischen Themen auch die technische Due Diligence eine Rolle spielt. Auch diese bietet das TÜV AUSTRIA Beraterteam um Ötsch an. "Von der Bausubstanz über die technische Gebäudeausrüstung bis hin zur Dokumentationsprüfung reichen hier unsere Leistungen. Mit der hinzugekommenen Facility Management Kompetenz können wir nun noch detaillierter auf den Wartungszustand und die Betriebsweise der letzten Jahre eingehen", sieht der TÜV AUSTRIA Consult Geschäftsführer einen enormen Vorteil zum Mitbewerb.

Über die TÜV AUSTRIA CONSULT GMBH

Die TÜV AUSTRIA Consult besteht seit 2007, ist national sowie international tätig und beschäftigt derzeit rund 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die TÜV AUSTRIA CONSULT GMBH www.tuv.at/consult ist als technischer Konsulent und als Unternehmensberater unter anderem in den Bereichen Aufzugstechnik, Bautechnik, Brandschutz, Energie, Elektrotechnik, HKLS (Heizung, Kältetechnik, Lüftung, Sanitär), Legal Compliance sowie Facility Management Consulting tätig.

Rückfragen & Kontakt:

Bmst. Ing. Wolfgang ÖTSCH, MBA, MRICS
Geschäftsführer
TÜV AUSTRIA CONSULT GMBH
Krugerstraße 16, 1015 Wien
Tel.: +43 1 51407-6304
Mail: consult@tuv.at
www.tuv.at/consult
www.tuv.at/video

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TVO0001