Das Wiener Stadtfernsehen W24 und die „Rapid Viertelstunde“ gehen in die Verlängerung. #Wööd!

Das informativste Fußballformat Österreichs, die „Rapid Viertelstunde“, ist für weitere drei Jahre gesichert.

Wien (OTS) - Fußball-Interessierte haben weiterhin die Möglichkeit Insiderinformationen über Grün-Weiß zu bekommen. Aufgrund hoher Beliebtheit des TV-Formats einigen sich am Mittwoch der Geschäftsführer des Medienclusters der Wien Holding Mag. Marcin Kotlowski und SK Rapid-Geschäftsführer Christoph Peschek auf drei weitere gemeinsame Jahre mit der "Rapid Viertelstunde" im Wiener Stadtfernsehen jeden Freitag um 18:05 Uhr.

In der "Rapid Viertelstunde" erleben die ZuseherInnen einen exklusiven Einblick in die Welt des SK Rapid. Von aktuellen "Rapid News" bis zu unterhaltsamen Alltagsgeschichten der Spieler, vom "Wordrap" mit altehrwürdigen Rapid-Legenden bis zur Beantwortung von "Fan-Fragen" bietet das 15-minütige Magazin umfangreiche Informationen über den Hütteldorfer Traditionsverein. Moderiert von Andy Marek, immer freitags um 18:05 Uhr auf W24 und W24.at.

"Die Rapid Viertelstunde hat ab der ersten Sendung voll eingeschlagen und ist eines der erfolgreichsten Formate auf W24. Das Format bestätigt unsere Multiscreen- und Multichannelstrategie als Content-Produzent und -vermarkter. Lineares Fernsehen, Online-, Mobile-, SmartTV- und Facebook-Präsenzen greifen hier ineinander. Das Sportthema ist ein Treiber im Bewegtbild und die treue Anhängerschaft von Rapid ist ein besonderer Turbo. Wir freuen uns sehr, dass wir uns auf weitere drei Jahre mit dem SK Rapid geeinigt haben", so Kotlowski.

Rapid-Geschäftsführer Christoph Peschek, der im Sommer des Vorjahres noch in seiner Funktion als damaliger Vizepräsident des SK Rapid der Initiator des gemeinsamen Projektes war, meint: "Schon im Juli waren wir alle sehr optimistisch, dass die ‘Rapid-Viertelstunde‘ ein Erfolg werden kann. Nunmehr wissen wir, dass die Sendung nicht nur bei Fans, sondern auch bei unseren Partnern, Sponsoren und zahlreichen neutralen Fußballinteressierten hervorragend ankommt! Daher freue ich mich ungemein, dass wir dieses TV-Format gemeinsam mit W24 bis zumindest Ende 2017 anbieten können! Wir sind stolz, der erste und einzige Klub in Österreich mit einem eigenen wöchentlichen TV-Format zu sein, welches unentgeltlich zu empfangen ist. Dies passt auch wunderbar zu unserer Wachstumsstrategie und zu unserem Ziel, die Marke Rapid zu stärken. Der SK Rapid nimmt mit der TV-Sendung ‘Rapid Viertelstunde‘ einmal mehr eine Vorreiterrolle ein, und ist ein weiterer Beweis, dass Tradition sowie Innovation bei uns gelebt werden", so der 31-jährige Wiener.

Einzelne Clips der TV-Sendung, die auch über die Social Media-Kanäle des SK Rapid verbreitet werden, erreichten Kultstatus bei der grün-weißen Online-Community. So erreichte ein Kurzclip anlässlich einer "Best of Hoppalas"-Ausgabe im Dezember 2014 fast eine Viertelmillion Personen! Dieses Video wurde alleine über die Rapid-Facebook-Seite bemerkenswerte 75.000 Mal aufgerufen. Zudem wird die "Rapid Viertelstunde" am Wochenende sechs Mal wiederholt, wöchentlich in den Social Media-Kanälen und auf relevanten Webseiten der Sendungspartner beworben und angekündigt, wodurch ihr Werbewert gesteigert wird. Die durchschnittlichen Marktanteile der Sendung (Ebene Kabel Wien gesamt) betragen mittlerweile über 1 Prozent (Spitzenwerte bis zu 5,5 Prozent)! Sie erreicht damit im Durchschnitt 55.000 ZuseherInnen pro Folge und zusätzlich 20.000 SeherInnen pro Monat im Internet - Tendenz klar steigend. Seit 19. Juli wurden bereits 25 Folgen ausgestrahlt, rund um die Weihnachtsfeier gab es ein 90-minütiges Special, sozusagen die längste "Rapid-Viertelstunde" der Welt!

Auch Rapid-Kapitän Steffen Hofmann zählt zu den begeisterten Stammsehern des grün-weißen TV-Formats: "Ich finde es wirklich toll, dass unser Klub dank der Kooperation mit W24 über die nächsten drei Jahre noch präsenter sein kann. Besonders freut mich auch, dass die vielen Fans, die wir außerhalb Wiens haben, die Sendung via Mediathek und Youtube sehen können, eine Option, die ich selbst als mittlerweile "echter Wiener" auch gerne öfters nutze, wenn ich die aktuelle Folge nicht live auf W24 mitverfolgen kann."

Sendezeiten "Rapid Viertelstunde":

Immer freitags 18:05 Uhr und 19:05 Uhr auf W24 im Kabelnetz von UPC und online auf W24.at

Über den SK Rapid

Der SK Rapid wurde am 8. Jänner 1899 gegründet und ging aus dem 1897 gegründeten "1. Wiener Arbeiter Fußballklub" hervor. Seit 1911 gehört der SK Rapid in Österreich der höchsten Spielklasse an. Rapid gewann die erste Fußballmeisterschaft 1911/12 und hält heute bei der nationalen Rekordzahl von 32 Meistertiteln. Auch den 1918/19 erstmals durchgeführten österreichischen Cup gewann Rapid als erster Verein. Bis 1977 trug der SK Rapid seine Heimspiele auf der legendären "Pfarrwiese" aus, übersiedelte dann in das neu erbaute "Weststadion", das später nach Rapid-Legende und Architekt Gerhard Hanappi benannt wurde. Nachdem im Herbst 2014 mit der Errichtung des neuen Allianz Stadions in Hütteldorf begonnen wurde, absolviert der SK Rapid seine Heimspiele aktuell für zwei Saisonen im Ernst-Happel-Stadion. Als populärster Verein Österreichs begeistert der "SCR" die Massen wie kein zweiter Klub, kann sich auf eine große Masse an leidenschaftlichen Fans verlassen, welche die Mannschaft immer bedingungslos unterstützen. Zusammen gelangte man zu unzähligen sportlichen Sternstunden, die zeigten, dass die so genannte "Rapid-Familie" nicht nur eine Bezeichnung ist: Der SK Rapid steht für Arbeiter-Fußball, getreu nach dem Vereinsmotto: "Gemeinsam. Kämpfen. Siegen."

Über W24 - Die Stadt fernsehen.

Unter dem Motto "Wööd-Fernsehen für eine Wööd-Stadt" präsentiert das Wiener Stadtfernsehen seinen ZuschauerInnen die großen und kleinen Geschichten Wiens. Verbindendes Element für alle Programme und Sendungen auf W24 ist der "Mehrwert für Wien". Was sind die großen Themen, die die Menschen bewegen? W24 setzt sich wie kein anderer Sender intensiv mit aktuellen Themen der Stadt und ihrer BewohnerInnen auseinander. Durch seine starke Nachrichtenkompetenz und spannende Formate bietet das Wiener Stadtfernsehen noch mehr Information, Service und Unterhaltung. W24 arbeitet mit seinen rund 40 MitarbeiterInnen an Formaten, die speziell auf die urbanen Bedürfnisse der WienerInnen ausgerichtet sind. W24 läuft exklusiv im Kabelnetz von UPC sowie online und als mobiler Live-Stream über W24.at und die Samsung Smart TV-App. W24 befindet sich im Eigentum der WH Medien GmbH (ehemals Kabel-TV-Wien GmbH). Die WH Medien GmbH ist eine 100-Prozent-Tochter der Wien Holding. Das Unternehmen steht im Zentrum des Medienclusters der Wien Holding und kümmert sich um die strategische Weiterentwicklung dieses Standbeines des Konzerns.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Daria Auspitz
W24 Produktion GmbH
Missindorfstraße 21/Stiege 7/DG
1140 Wien
T: +43 1 367 83 70-440
E: daria.auspitz@w24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHM0001