FPÖ-Hofer betreffend City Skyliner

"Freue mich, dass Aussichtsturm nun auch Rollstuhlfahrern zugänglich ist"

Wien (OTS) - Der City Skyliner ist, wie bereits berichtet, der höchste mobile Aussichtsturm der Welt, er gastiert derzeit vor dem Wiener Rathaus. Bisher war es Rollstuhlfahrern nicht erlaubt, in den City Skyliner einzusteigen, die Genehmigung der zuständigen Behörde fehlte. Laut Medienberichten hat nun die Skyliner GmbH einen Antrag bei der Stadt Wien auf Abänderung des bestehenden Betriebsbescheides gestellt, welchem stattgegeben wurde. Damit kann der Turm nun auch von Rollstuhlfahrern genutzt werden.

Dazu der freiheitliche Behinderten- und Pflegesprecher und Dritte Nationalratspräsident Ing. Norbert Hofer: "Ich freue mich, dass der Aussichtsturm nun auch für Rollstuhlfahrer zugänglich ist." Barrierefreiheit sei ein wesentlicher Bestandteil des selbstbestimmten Lebens von Menschen mit Behinderung, betont Hofer zum wiederholten Mal. "Barrierefreiheit muss eine Selbstverständlichkeit sein, gerade im öffentlichen Bereich setze ich das voraus", bekräftigt Hofer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Büro Dritter Nationalratspräsident
Ing. Norbert Hofer
01/40110-2207

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPF0001