Brunner zu Schittenhelm: Jetzt den Diskriminierungsschutz verbessern

Nur mit "Levelling-up" werden auch Bereiche außerhalb der Arbeitswelt erfasst

Wien (OTS/SK) - "Es ist gut, dass sich die ÖVP in der Frage der Gleichbehandlung bewegt und zu Diskussionen bereit ist. Wir wollen jetzt den Diskriminierungsschutz verbessern. Das sogenannte 'Levelling-up' ist unbedingt notwendig, um einen Diskriminierungsschutz auch außerhalb der Arbeitswelt zu gewährleisten", sagte heute, Donnerstag, SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Brunner gegenüber dem SPÖ-Pressedienst zu entsprechenden Aussagen von ÖVP-Frauenvorsitzender Dorothea Schittenhelm. ****

"Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek und Sozialminister Rudolf Hundstorfer lassen in der Frage des 'Levelling-up' nicht locker. Ich hoffe sehr, dass die Gleichbehandlungsnovelle noch dieses Jahr beschlossen wird", so Brunner. (Schluss) sc/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002