Ski-Weltcup in Bansko/Bulgarien: DB Schenker unterstützt Ski-Damen als offizieller Logistikpartner

Transport von über 400 Tonnen Frachtgut in das Pirin-Gebirge auf 2.000 Höhenmeter / Bulgarischer Skiverband baut auf langjährige Erfahrung von DB Schenker Logistics

Wien/Bansko (OTS) - Nur ein paar Tage nach dem Weltcup-Wochenende in Maribor, Slowenien, und der SKI-WM Vail/Beaver Creek reisen die Ski-Damen nach Bulgarien und DB Schenker mit ihnen. Denn dort findet vom 27. Februar bis 1. März 2015 der AUDI FIS Alpine Ski-WELTCUP der Damen (Super-G und Alpine Kombination) in der bulgarischen Skiarea Bansko statt. DB Schenker greift dem bulgarischen Skiverband unter die Arme und übernimmt den Transport von über 400 Tonnen Ausrüstung. Neben Ski- und Renn-Equipment, wie Sportgeräte und Sicherheitsnetze, werden auch Teile des VIP-Bereichs und Materialien der Sponsoren von Österreich, Deutschland und Slowenien nach Bansko transportiert.

Erschwert wird die Aufgabe dadurch, dass der Austragungsort mitten im Pirin-Gebirge, auf einer Seehöhe von 2.000 Metern, liegt. Gleich nach dem Rennen geht es für die Damen und das Equipment weiter zur Ski Alpin Abfahrt nach Garmisch-Partenkirchen. DB Schenker organisiert und koordiniert hierfür ebenfalls den gesamten Rück- und Weitertransport der Materialien.

"Wir sind sehr stolz darauf, dass DB Schenker als offizieller Logistikpartner für dieses wichtige Sport-Event in Bansko ausgewählt wurde. Durch unser globales Netzwerk und unsere jahrelange Erfahrung können wir alle logistischen Anforderungen erfüllen und einen reibungslosen Transportfluss garantieren - auch in herausfordernde Regionen wie dem Pirin-Gebirge, so Kurt Leidinger, Vorstandsvorsitzender von DB Schenker in Österreich und Südosteuropa.

Mit über 20 Jahren erfolgreicher Geschäftstätigkeit beschäftigt DB Schenker in Bulgarien mehr als 260 Mitarbeiter an sieben Standorten, die insgesamt eine Logistikfläche von über 30.000 Quadratmetern umfassen.

DB Schenker ist seit vielen Jahren erfolgreich im Sportlogistiksektor tätig und verfügt über weitreichende Erfahrung in der logistischen Betreuung internationaler Großsportveranstaltungen. Auch das Österreichische Olympische Comité (ÖOC) und der Österreichische Skiverband (ÖSV) vertrauen seit Jahren auf das Know-how von DB Schenker. Bei der Entwicklung und Umsetzung von Sportlogistikkonzepten berücksichtigen die Projektplaner von DB Schenker nicht nur die reinen Transportdienstleistungen, sondern auch das Zusammenspiel von weltweiter Transport-, Lager- und Sportstättenlogistik.

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa

DB Schenker ist ein international tätiger Logistikdienstleister mit über 95.000 Mitarbeitern an 2.000 Standorten. Die Schenker & Co AG in Wien fungiert als Regional Head Office für Südosteuropa. In den 14 Ländern der Region sind derzeit über 5.300 Mitarbeiter in 80 Niederlassungen beschäftigt. DB Schenker in Österreich und Südosteuropa ist so eine der großen Landesgesellschaften im weltweiten Netz von DB Schenker. Mit dem DB-Klimaschutzprogramm 2020 will DB Schenker seinen spezifischen CO2-Ausstoß, das heißt die auf die Verkehrsleistung bezogenen Emissionen, zwischen 2006 und 2020 weltweit um 20 Prozent senken.

Fotos und weitere Informationen unter
http://newsroom.schenker.at/

Rückfragen & Kontakt:

Maximilian Floegel
Marketing & PR
DB Schenker in Österreich
Tel. +43(0)5 7686-210 124
Fax +43(0)5 7686-210 129
maximilian.floegel@dbschenker.com
www.dbschenker.com/at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005