AG: Forschungsstandort Österreich braucht den nötigen Aufschwung

Wien (OTS) - "In einem Land wie Österreich muss die Forschung einen hohen Stellenwert haben. Das bedeutet auch, dass von staatlicher Seite die notwendigen Schritte gesetzt werden müssen, um unseren Forschungsstandort auszubauen", so AG-Bundesobmann Markus Habernig anlässlich des heute vorgestellten Forschungsaktionsplanes des Ministeriums. Forderungen der AktionsGemeinschaft, wie die Erleichterung privater Finanzierungen und die Stärkung von Innovationskraft und Unternehmergeist, haben ihren Platz in diesem Aktionsplan gefunden.

Im internationalen Vergleich hat der österreichische Forschungsstandort Aufholbedarf. Beim Forschungsaktionsplan ist es zu begrüßen, dass die Wichtigkeit der Wirtschaft in diesem Bereich nicht außer Acht gelassen wird und auch der Unternehmergeist gefördert werden soll. "Durch die Erleichterung von privaten Finanzierungen soll die Forschung auch aus finanzieller Hinsicht angekurbelt werden. Es muss jedoch durch Auflagen und ausreichende staatliche Finanzierung die Unabhängigkeit der Forschung garantiert werden", betont Habernig.

Auch der Ausbau der Karrieremöglichkeiten in der Forschung ist eine dringende Maßnahme seitens des Ministeriums. "Aufgrund der mangelnden Karrieremöglichkeiten im Forschungsbereich wagen viele Studierende nach ihrem Studium nicht den Weg in die Forschung. Diese Tatsache hemmt unseren Fortschritt und unsere internationale Konkurrenzfähigkeit", erklärt Habernig.

Der Forschungsaktionsplan setzt somit an vielen Stellen an und stellt einen "Grundbaustein für den notwendigen Ausbau unseres Forschungsstandortes" dar. "Wir hoffen, dass die angekündigten Maßnahmen letztendlich auch umgesetzt werden und weiter an der Optimierung gearbeitet wird", so Habernig.

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Jilly
Pressesprecher
Mobil: 0676 65 13 110
Mail: andreas.jilly@aktionsgemeinschaft.at
Homepage: www.aktionsgemeinschaft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGP0001