Mohawk Industries, Inc. gibt Finanzergebnisse des vierten Quartals bekannt

Calhoun, Georgia (ots/PRNewswire) - Calhoun, Georgia (ots/PRNewswire) - Mohawk Industries, Inc. wies heute einen Nettogewinn von 147 Mio. USD und einen verwässerten Gewinn je Aktie (EPS) in Höhe von 2,00 USD für das vierte Quartal 2014 aus. Ohne außergewöhnliche Ausgaben betrug das Nettoergebnis 167 Mio. USD und der Gewinn pro Aktie lag bei 2,27 USD, eine Steigerung von 27 % gegenüber dem bereinigten Gewinn pro Aktie des 4. Quartals im Vorjahr und der höchste bereinigte Gewinn pro Aktie im 4. Quartal in der Geschichte des Unternehmens. Der Nettoumsatz für das 4. Quartal 2014 lag bei 1,95 Mrd. USD, eine Steigerung um 1,4 % gegenüber dem 4. Quartal des Vorjahrs oder 5 % auf Basis konstanter Wechselkurse. Für das 4. Quartal 2013 lagen die Nettoumsätze bei 1,92 Mrd. USD, das Nettoergebnis war 95 Mio. USD und der Gewinn pro Aktie war bei 1,29 USD; außergewöhnliche Kosten ausgenommen betrug das Nettoergebnis 131 Mio. USD und der Gewinn pro Aktie war 1,79 USD.

Der Nettoumsatz belief sich während der 12 Monate zum 31. Dezember 2014 auf 7,8 Mrd. USD. Somit ergab sich eine Steigerung von etwa 6 % gegenüber dem Vorjahr und eine Steigerung von 7 % auf Basis konstanter Wechselkurse. Nettogewinn und Gewinn pro Aktie beliefen sich während des zwölfmonatigen Berichtszeitraums auf 532 Mio. USD bzw. 7,25 USD. Der Nettogewinn belief sich nach Abzug des Restrukturierungsaufwands auf 598 Mio. USD und der bereinigte Gewinn pro Aktie war 8,15 USD, was einer 24-prozentigen Steigerung gegenüber dem bereinigten Gewinn pro Aktie des bereinigten Gewinns pro Aktie während des zwölfmonatigen Berichtszeitraums des Jahres 2013 entspricht. Für den am 31. Dezember 2013 endenden Berichtszeitraum betrug der Nettoumsatz 7,3 Mrd. USD, der Nettogewinn belief sich auf 349 Mio. USD und der Gewinn pro Aktie war 4,82 USD; ausgenommen außergewöhnlicher Kosten, waren der Nettogewinn und der Gewinn pro Aktie bei 473 Mio. USD und 6,55 USD, respektive.

Der Vorstandsvorsitzende Jeffrey S. Lorberbaum kommentierte die Leistungen von Mohawk Industries im 4. Quartal wie folgt: "Während des Berichtszeitraums haben wir aufgrund von Produktivitätsinitiativen, aggressiver Kosteneinsparungen und der Vorteile durch unsere Akquisitionen das Betriebsergebnis signifikant um 18 % im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. Wir lieferten solide Ergebnisse während des Quartals, indem wir einen höheren Gewinn auch bei negativen Wechselkurseinflüssen erwirtschafteten. Auf lokaler Basis hat sich unser europäisches Geschäft in allen Kategorien in einem herausforderndem Markt verbessert. Im gesamten Unternehmen reduzierten wir die Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten an den Umsätzen und hielten die Ausgaben flach, während gleichzeitig in die Wachstumsberreiche des Geschäfts investiert wurde."

Bei Teppichböden belief sich der Nettoumsatz im 4. Quartal auf 780 Mio. USD und lag somit 4 % über dem Vorjahr. Zudem stieg unser bereinigtes Betriebsergebnis im Vergleich zum Vorjahr um etwa 32 % und beläuft sich nunmehr auf 11 %, womit wir das beste Quartalsergebnis des vergangenen Jahrzehnts erzielt haben. Wir werden weiterhin von unserer Produktinnovation, den verbesserten Rohmaterialstrategien, der Anlagenvereinfachung, den höheren Investitionen in moderne Technologien und einer Steigerung unserer Vertriebsaktivitäten profitieren. In diesem Quartal haben wir SmartStrand® Forever Clean(TM), die nächste Generation unserer exklusiven Franchise-Lösung, eingeführt, die auf der nationalen Fachmesse für Bodenbeläge im Januar als innovativstes neues Produkt in jeder Bodenbelagskategorie gekürt wurde. Forever Clean kombiniert die luxuriöse Weichheit und die außergewöhnliche Haltbarkeit von SmartStrand mit dem exklusiven Spritzschutz von Nanoloc(TM) zur schnellen und einfachen Reinigung. Das Unternehmen setzt den Ausbau des Polyesterangebots mit Continuum(TM) fort, das an allen Preispositionen an Moment gewinnt. Bei kommerziellen Teppichböden hat das Geschäft sowohl sein Wachstum in Spitzenqualitäten als auch der Margen als Folge eines besseren Designs, einer verbesserten Produktivität und der Optimierung der Materialen ausgebaut.

Der Nettoumsatz des Keramiksegments für das Quartal betrug 744 Mio. USD, mehr als 1 % über dem im letzten Jahr berichteten Ergebnis oder 7 % bei konstanten Wechselkursen. Das bereeinigte Betriebsergebnis des Segments wuchs um 16 % gegenüber dem Vorjahr, trotz der negativen Wechselkursentwicklung des fallenden Euros und Rubels; und die Marge stieg aufgrund höherer Produktivität sowie einer besseren Preisgestaltung und einem besserne Mix um 150 Basispunkte. In den USA entwickelte sich die kombinierte Organisation von Dal-Tile und Marazzi außerordentlich gut. Die konsolidierte Organisation hat das Styling unserer neuen Produkte erweitert, indem wir größere Fließen, Rechtecke und Planken angeboten und unseren Produktmix erweitert sowie die durchschnittlichen Verkaufspreise erhöht haben. Das neue Keramikwerk des Unternehmens in Tennessee is on track to start up in the beginning of next year, with the building pad nearly complete. Die Keramikverkäufe des Unternehmens in Mexiko wachsen schnell an sowohl durch das Angebot besser gestylter Premium-Produkte und preiswerten Produkten als auch der stärkeren Beteiligung an Einzelhandels- und Neubauvertriebskanälen. Umsätze und Margen des Unternehmens wuchsen im europäischen Keramikgeschäft durch eine Verbesserung des Produktmixes, dem Ersatz ineffizienter Herstellungsanlagen und der Verringerung der Vertriebs-, Verwaltungs-und Gemeinkosten. Die Keramikumsätze in Russland expanierten signifikant in lokaler Währung, da die Konsumenten in Erwartung von Preissteigerungen vorab kauften.

Der Umsatz des Laminat- und Holzsegments für das Quartal betrug 459 Mio. USD, verringerte sich also um etwa 2 % gegenüber dem letzten Jahr und erhöhte sich um 4 % auf Basis konstanter Wechselkurse. Der bereinigte Betriebsgewinn für das Segment war etwa 12 %, wuchs also um 30 Basispunkte gegenüber dem vorherigen Jahr. Laminatumsätze in Europa profitierten von der raschen Akzeptanz der neuen Quick-Step® Impressive(TM)-Kollektion mit neuen Oberflächentexturen und Wasserabweisungseigenschaften. Der Bau des LVT-Werks in Belgien wurde abgeschlossen, und beim Start konzentriert man sich auf die Entwicklung neuer Produkte. Während des Berichtszeitraums kaufte das Unternehmen einen Bodenbelagsdistributor in Neuseeland, der das im Vereinigten Königreich von Großbritannien, Osteuropa und Australien erfolgreich ausgeführte Vertriebsmodell ausdehnt. Die Integration von Spano in das Bodenbelagsgeschäft ist weitgehend abgeschlossen und schafft einen verbesserten Mix, höhere operative Effizient und geringere Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten.. In den USA wuchsen die Bodenbelagsumsätze, wobei der Umsatz mit bearbeiteten Holz anwuchs, während die Laminatverkäufe von einem geringeren Mix, Produktänderungen und Bestandsverringerungen unserer Kunden betroffen waren.

Wir gehen für 2015 von einem stärkeren organischen Wachstum auf lokaler Basis aus, die von einer Verbesserung der US-Wirtschaft und des Bodenblagsmarkts getragen wird. In den USA sollte das steigende Vertrauen der Konsumenten unterstützt durch niedrigere Benzinpreise, niedrigere Zinsen, höhere Eigenheimbewertungen und einem verbesserten Arbeitsmarkt zu einem höheren Wachstum in unserer Kategorie führen. Der US-Dollar hat sich kürzlich im Vergleich zum Euro, rubel und anderen Währungen beträchtlich gefestigt, und unsere unsere übertragenen Ergebnisse werden davon beeinträchtigt. Während wird die Wechselkurse nicht beeinflussen können, setzen wird Produktivitätsinitiativen, eine Verringerung der Vertriebs-Verwaltungs- und Gemeinkosten sowie andere Konsteneinsparungsprogramme aggressiv um, um diese Auswirkungen zu minimieren. Wir werden weiterhin in Produktinnovation und operative Verbesserungen investieren, um das Wachstum und die Marge unserer Spitzenprodukte voranzutreiben. Das erste Quartal von 2015 hat vier zusätzliche Tage, wodurch unser Umsatz um 6 % wächst, und das 4. Quartal wird 4 Tage weniger haben als die gleichen Zeiträume im letzten Jahr. Nimmt man alle diese Faktoren zusammen, werden ausgenommen der Restrukturierungskosten und neuer Akquisitionen 1,54 bis 1,63 USD an Gewinn pro Aktie unsere Richtschnur für das erste Quartal bilden.

Im Januar haben wir die Fortsetzung unserer aggressiven Akquisitionsstrategie mit dem Kauf der IVC-Gruppe angekündigt, und wir gehen davon aus, dass die Transaktion im 2. Quartal abgeschlossen sein wird. Kürzlich haben wir auch eine Vereinbarung zum Kauf eines kleinen osteuropäischen Keramikherstellers unterzeichnet. Diese Transaktion soll im 2. Quartal abgeschlossen werden. Wir haben ein festes Fundament für zukünftiges Wachstum in allen Bodenbelagskategorien in Nordamerika, Europa, Russland, Asien und Australien, indem wir unsere Positionm als weltgrößter Bodenbelagshersteller ausbauen.

INFORMATIONEN ZU MOHAWK INDUSTRIES

Mohawk Industries ist der führende globale Bodenbelagshersteller, der Produkt fertigt, die die Wohn- und Geschäftsräume auf der ganzen Welt verbessern. Mohawks vertikal integrierte Herstellungs- und Vertriebsprozesse weisen Wettbewerbsvorteile bei der Produktion von Teppichboden-, Teppich-, Keramikfliesen-, Laminate-, Holz-, Stein-und Vinylbodenbelägen auf. Unsere in der Branche führenden Innovationen haben Produkte und Technologien hervorgebracht, die unsere Marken auf dem Markt differenzieren und alle Neugestaltungs-und Neubauanforderungen erfüllen. Unsere Marken gehören zu den am meisten in der Branche beachteten und umfassen American Olean, Bigelow, Daltile, Durkan, Karastan, Lees, Marazzi, Kerama Marazzi, Mohawk, Pergo, Unilin und Quick-Step. Während des vergangenen Jahrzehnts hat Mohawk sein Geschäft von einem amerikanischen Teppichbodenhersteller in das weltgrößte Bodenbelagsunternehmen mit Betrieben in Australien, Brasilien, Kanada, China, Europa, Indien, Malaysia, Mexiko, Neuseeland, Russland und Vereinigten Staaten umgewandelt.

Bestimmte Aussagen in den unmittelbar vorausgehenden Absätzen sind als "vorausschauende Aussagen" zu verstehen. Insbesondere betrifft dies Aussagen in Bezug auf künftige Leistungen, Geschäftsaussichten, Wachstum, Betriebsstrategien und ähnliche Belange sowie Aussagen, die durch Begriffe wie "könnte", "sollte", "glauben", "prognostizieren", "erwarten", "schätzen" oder ähnliche Formulierungen gekennzeichnet sind. Für diese Aussagen beansprucht Mohawk den Safe-Harbor-Schutz für vorausschauende Aussagen, wie er im US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 vorgesehen ist. Es kann keine Sicherheit bezüglich der Korrektheit vorausschauender Aussagen geben, weil diese auf zahlreichen Annahmen beruhen, die wiederum Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die folgenden wichtigen Faktoren können dazu führen, dass zukünftige Ergebnisse anders ausfallen als prognostiziert: Veränderungen der Wirtschafts- oder Branchenlage, Wettbewerb, inflationäre Entwicklung der Rohstoffkosten und sonstiger Inputkosten, Energiekosten und die Versorgungslage, zeitlicher Verlauf und Höhe der Kapitalausgaben, zeitlicher Verlauf und Umsetzung von Preiserhöhungen für die Produkte des Unternehmens, Wertberichtigungen, Integration übernommener Unternehmen, internationale Betriebstätigkeit, Einführung neuer Produkte, Betriebsrationalisierungen, Steuerforderungen, Produkthaftung und sonstige Ansprüche, Rechtsstreitigkeiten sowie weitere Risiken, die in Mohawks Eingaben bei der SEC sowie in anderen Publikationen genauer erläutert werden.

Telefonkonferenz am Freitag, 20. Februar 2015 um 11:00 AM EST Telefonnummer 1-800-603-9255 für USA/Kanada und 1-706-634-2294 für internationale/lokale Anrufe. Konferenz-ID 64529911. Bis zum 6. März 2015 kann ein Mitschnitt der Telefonkonferenz unter der Telefonnummer 855-859-2056 für US/lokale Anrufe und +1-404-537-3406 für internationale/lokale Anrufe bei der Konferenz-ID 64529911 abgehört werden.

---------------------- --- ------- --- ------- Nettoergebnis einschließlich Minderheitsbeteiligungen 147.080 94.783 532.254 349.291 Auf Minderheitsbeteiligungen entfallender Nettogewinn(-verlust) 212 132 289 505 -------------------------------------------------------------- --- --- --- --- Nettogewinn von Mohawk Industries, Inc. 146.868 94.651 531.965 348.786 --------------------------------------- ------- ------ ------- ------- Unverwässerter Gewinn je Aktie von Mohawk Industries, Inc. Einkünfte aus fortgesetzter Geschäftstätigkeit 2,01 USD 1,52 7,30 5,11 Verlust aus beendeten Aktivitäten, Nettoertragssteuer - (0,22) - (0,25) ----------------------------------------------------- --- ----- --- ----- Unverwässerter Gewinn je Aktie von Mohawk Industries, Inc. 2,01 USD 1,30 7,30 4,86 ---------------------------------------------------------- -------- ---- ---- ---- Gewichtete durchschnittliche Anzahl der sich im Umlauf befindlichen Aktien - unverwässert 72.905 72.654 72.837 71.773

Überleitung des Nettogewinns von Mohawk Industries, Inc. zum bereinigten Nettogewinn von Mohawk Industries, Inc. und zum bereinigten verwässerten Gewinn je Aktie von Mohawk Industries, Inc. (Beträge in Tausend, außer Angaben pro Aktie) Abgeschlossene 3 Monate In den zwölf Monaten bis zum ----------------------- ---------------------------- 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 ----------------- ----------------- ----------------- ----------------- Nettogewinn von Mohawk Industries, Inc. 146.868 94.651 531.965 348.786 Ausgleichsposten: Restrukturierungs-, Akquisitions-, integrationsbezogene Kosten und Auflösung einer Niederlassung 26.649 37.812 63.556 113.420 Bewertung der Akquisitionen nach Erwerbsmethode (Anpassung der Bestände) - - - 31.041 Eingestellte Geschäftstätigkeit: - 16.249 - 18.945 Gesetzliche Rücklage - - 10.000 - Anleihenrückkauf 3.472 - 18.922 - Aufgelaufene Darlehenskosten - - 1.088 490 3,85 % Zinsen auf Senior Notes - - - 3.259 Ertragssteuern (10.444) (17.621) (27.856) (42.841) -------------- ------- ------- ------- ------- Bereinigter Nettogewinn von Mohawk Industries, Inc. 166.545 USD 131.091 597.667 473.400 ---------------------------------------------- ----------- ------- ------- ------- Bereinigter Verwässerter Gewinn je Aktie von Mohawk Industries, Inc. 2,27 1,75 8,15 6,55 Gewichtete durchschnittliche Anzahl der sich im Umlauf befindlichen Aktien -verwässert 73.452 73.214 73.363 72.301

Überleitung des bereinigten verwässerten Gewinns je Aktie von Mohawk Industries, Inc. Abgeschlossene 3 Monate 31. Dezember 2014 ----------------- Bereinigter Verwässerter Gewinn je Aktie von Mohawk Industries, Inc. 2,27 USD Anpassung gegenüber konstanten Wechselkursen 0,09 -------------------------------------------- ---- Bereinigter Verwässerter Gewinn je Aktie von Mohawk Industries, Inc. bei konstanten Wechselkursen 2,36 USD -------------------------------------------- --------

Überleitung der Gesamtschuldung in Nettoschulden (Beträge in Tausend) 31. Dezember 2014 ----------------- Laufender Anteil an langfristigen Schulden und Handelspapieren 851.305 USD Langfristige Verbindlichkeiten, abzüglich aktueller Anteil 1.402.135 Abzüglich: Barmittel und Barmitteläquivalente 97.877 Nettoschulden 2.155.563 USD ------------- -------------

Überleitung des Betriebsergebnisses zum bereinigten EBITDA (Beträge in Tausend) Abgeschlossene zurückliegende 12 Monate 31. Dezember 2014 ----------------- Abgeschlossene 3 Monate ----------------------- 29. März 2014 28. Juni 2014 27. September 2014 31. Dezember 2014 ------------- ------------- ------------------ ----------------- Betriebseinnahmen 130.735 222.248 213.693 206.120 772.796 Sonstige (Ausgaben) Einkommen (4.890) 1.551 2.374 (9.737) (10.698) Auf Minderheitsbeteiligungen entfallender Nettogewinn 28 (111) 6 (212) (289) Abschreibungen und Amortisationen 80.984 83.754 85.167 95.665 345.570 --------------------------------- ------ ------ ------ ------ ------- EBITDA 206.857 307.446 301.240 291.836 1.107.379 Restrukturierungs-, Akquisitions- und integrationsbezogene Kosten 11.725 11.169 14.013 26.649 63.556 Gesetzliche Rücklage - - 10.000 - 10.000 Bereinigter EBITDA 218.582 318.615 325.253 318.485 1.180.935 ------------------ ------- ------- ------- ------- --------- Nettoschulden gegenüber bereinigtem EBITDA 1,8 ------------------------------------------ ---

Überleitung des Nettoumsatzes zum Nettoumsatz bei konstanten Wechselkursen (Beträge in Tausend) Abgeschlossene 3 Monate In den zwölf Monaten bis zum ----------------------- ---------------------------- 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 ----------------- ----------------- ----------------- Nettoumsatz 1.951.446 USD 1.924.104 7.803.446 7.348.754 Bereinigung des Nettoumsatzes bei konstanten Wechselkursen: 72.152 - 56.052 - ------ --- ------ --- Nettoumsatz bei konstanten Wechselkursen 2.023.598 USD 1.924.104 7.859.498 7.348.754 -------------------------- ------------- --------- --------- ---------

Überleitung des Nettosegmentumsatzes zum Nettosegmentumsatz bei konstanten Wechselkursen (Beträge in Tausend) Abgeschlossene 3 Monate ----------------------- Keramik 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 ----------------- ----------------- Nettoumsatz 743.619 USD 738.004 Bereinigung des Nettosegmentumsatzes bei konstanten Wechselkursen 44.742 - Nettosegmentumsatz bei konstanten Wechselkursen 788.361 USD 738.004 --------------------------------- ----------- -------

Überleitung des Nettosegmentumsatzes zum Nettosegmentumsatz bei konstanten Wechselkursen (Beträge in Tausend) Abgeschlossene 3 Monate ----------------------- Laminat und Holz 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 ----------------- ----------------- Nettoumsatz 458.728 USD 466.082 Bereinigung des Nettosegmentumsatzes bei konstanten Wechselkursen 27.411 - Nettosegmentumsatz bei konstanten Wechselkursen 486.139 USD 466.082 --------------------------------- ----------- -------

Überleitung des Bruttogewinns zum bereinigten Bruttogewinn (Beträge in Tausend) Abgeschlossene 3 Monate In den zwölf Monaten bis zum ----------------------- ---------------------------- 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 ----------------- ----------------- ----------------- ----------------- Bruttogewinn 541.603 USD 512.797 2.154.192 1.920.809 Bereinigung des Bruttogewinns: Restrukturierungs- und integrationsbezogene Kosten 11.568 16.707 31.222 49.151 Bewertung der Akquisitionen nach Erwerbsmethode (Anpassung der Bestände) - - - 31.041 Bereinigter Bruttogewinn 553.171 USD 529.504 2.185.414 2.001.001 ------------------------ ----------- ------- --------- --------- Prozentualer Anteil des bereinigten Bruttogewinns am Nettoumsatz 28,3 % 27,5 % 28,0 % 27,2 %

Überleitung der Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten zu den bereinigten Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten (Beträge in Tausend) Abgeschlossene 3 Monate ----------------------- 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 ----------------- ----------------- Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten 335.483 USD 361.809 Bereinigung der Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten: Restrukturierungs-, Akquisitions- und integrationsbezogene Kosten (3.127) (19.644) Bereinigte Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten 332.356 USD 342.165 ----------------------------------- ----------- ------- Prozentualer Anteil der bereinigten Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten am Nettoumsatz 17,0 % 17,8 %

Überleitung des Betriebsgewinns zum bereinigten Betriebsgewinn (Beträge in Tausend) Abgeschlossene 3 Monate In den zwölf Monaten bis zum ----------------------- ---------------------------- 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 ----------------- ----------------- ----------------- ----------------- Betriebseinnahmen 206.120 USD 150.988 772.796 546.931 Überleitung Betriebsergebnis: Restrukturierungs-, Akquisitions- und integrationsbezogene Kosten 14.695 36.351 63.556 111.939 Gesetzliche Rücklage - - 10.000 - Bewertung der Akquisitionen nach Erwerbsmethode (Anpassung der Bestände) - - - 31.041 Bereinigter Betriebsgewinn: 220.815 USD 187.339 846.352 689.911 --------------------------- ----------- ------- ------- ------- Prozentualer Anteil der bereinigten Betriebsmarge am Nettoumsatz 11,3 % 9,7 % 10,8 % 9,4 %

Überleitung des bereinigten Betriebsgewinns bei konstanten Wechselkursen (Beträge in Tausend) Abgeschlossene 3 Monate ----------------------- 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 ----------------- ----------------- Betriebseinnahmen 206.120 USD 150.988 Überleitung Betriebsergebnis: 14.695 36.351 Bereinigungen des Betriebsgewinns bei konstanten Wechselkursen 8.050 - Bereinigter Betriebsgewinn bei konstanten Wechselkursen 228.865 USD 187.339 ------------------------------ ----------- ------- Prozentualer Anteil der bereinigten Betriebsmarge am Nettoumsatz 11,3 % 9,7 %

Überleitung des betrieblichen Segmentgewinns zum bereinigten betrieblichen Segmentgewinn (Beträge in Tausend) Abgeschlossene 3 Monate In den zwölf Monaten bis zum ----------------------- ---------------------------- Teppichboden 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 ------------ ----------------- ----------------- ----------------- ----------------- Betriebseinnahmen 84.759 USD 60.087 255.938 209.023 Bereinigung des betrieblichen Segmentgewinns: Restrukturierungs-, Akquisitions- und integrationsbezogene Kosten 1.999 6.005 1.999 13.603 Gesetzliche Rücklage - - 10.000 - Bereinigter betrieblicher Segmentgewinn 86.758 USD 66.092 267.937 222.626 --------------------------------------- ---------- ------ ------- ------- Prozentualer Anteil der bereinigten Betriebsmarge am Nettoumsatz 11,1 % 8,8 % 8,9 % 7,5 %

Überleitung des betrieblichen Segmentgewinns zum bereinigten betrieblichen Segmentgewinn (Beträge in Tausend) Abgeschlossene 3 Monate In den zwölf Monaten bis zum ----------------------- ---------------------------- Keramik 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 ------- ----------------- ----------------- ----------------- ----------------- Betriebseinnahmen 82.793 USD 57.637 351.113 209.825 Bereinigung des betrieblichen Segmentgewinns: Restrukturierungs-, Akquisitions- und integrationsbezogene Kosten 2.905 15.982 9.330 42,876 Bewertung der Akquisitionen nach Erwerbsmethode (Anpassung der Bestände) - - - 31.041 Bereinigter betrieblicher Segmentgewinn 85.698 USD 73.619 360.443 283.742 --------------------------------------- ---------- ------ ------- ------- Prozentualer Anteil der bereinigten Betriebsmarge am Nettoumsatz 11,5 % 10,0 % 12,0 % 10,6 %

Überleitung des Segmentbetriebsergebnisses bei konstanten Wechselkursen (Beträge in Tausend) Abgeschlossene 3 Monate ----------------------- Keramik 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 ------- ----------------- ----------------- Betriebseinnahmen 82.793 USD 57.637 Überleitung Betriebsergebnis: 2.905 15.982 Bereinigungen des Betriebsgewinns bei konstanten Wechselkursen 4.493 - Bereinigter Betriebsgewinn bei konstanten Wechselkursen 90.191 USD 73.619 ------------------------------ ---------- ------ Prozentualer Anteil der bereinigten Betriebsmarge am Nettoumsatz 11,4 % 10,0 %

Überleitung des betrieblichen Segmentgewinns zum bereinigten betrieblichen Segmentgewinn (Beträge in Tausend) Abgeschlossene 3 Monate In den zwölf Monaten bis zum ----------------------- ---------------------------- Laminat und Holz 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 ---------------- ----------------- ----------------- ----------------- ----------------- Betriebseinnahmen 45.004 USD 40.290 194.734 159.365 Bereinigung des betrieblichen Segmentgewinns: Restrukturierungs-, Akquisitions- und integrationsbezogene Kosten 9.424 13.852 38.788 54.235 Bereinigter betrieblicher Segmentgewinn 54.428 USD 54.142 233.522 213.600 --------------------------------------- ---------- ------ ------- ------- Prozentualer Anteil der bereinigten Betriebsmarge am Nettoumsatz 11,9 % 11,6 % 12,4% 11,9 %

Überleitung des Segmentbetriebsergebnisses bei konstanten Wechselkursen (Beträge in Tausend) Abgeschlossene 3 Monate ----------------------- Laminat und Holz 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 ---------------- ----------------- ----------------- Betriebseinnahmen 45.004 USD 40.290 Überleitung Betriebsergebnis: 9.424 13.852 Bereinigungen des Betriebsgewinns bei konstanten Wechselkursen 3.557 - Bereinigter Betriebsgewinn bei konstanten Wechselkursen 57.985 USD 54.142 ------------------------------------------------------- ---------- ------ Prozentualer Anteil der bereinigten Betriebsmarge am Nettoumsatz 11,9 % 11,6 %

Überleitung des Ergebnisses aus laufenden Geschäftstätigkeiten vor Ertragssteuern in das bereinigte Ergebnis aus laufenden Geschäftstätigkeiten vor Ertragssteuern (Beträge in Tausend) Abgeschlossene 3 Monate ----------------------- 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 ----------------- ----------------- Ergebnis aus fortgeführten Aktivitäten vor Steuern 175.760 USD 126.184 Bereinigungen des Ergebnisses aus laufenden Geschäftstätigkeiten vor Ertragssteuern Restrukturierungs-, Akquisitions-, integrationsbezogene Kosten und Auflösung einer Niederlassung 26.649 37.812 Bewertung der Akquisitionen nach Erwerbsmethode (Anpassung der Bestände) - - Gesetzliche Rücklage - - Anleihenrückkauf 3.472 - Aufgelaufene Darlehenskosten - - 3,85 % Zinsen auf Senior Notes - - Bereinigter Gewinn vor Ertragssteuern 205.881 USD 163.996 ------------------------------------- ----------- -------

Überleitung des Ertragssteueraufwands in einen bereinigten Ertragssteueraufwand (Beträge in Tausend) Abgeschlossene 3 Monate ----------------------- 31. Dezember 2014 31. Dezember 2013 ----------------- ----------------- Ertragssteueraufwendungen 28.680 USD 15.420 Ertragssteuereffekt der Bereinigungspositionen 10.444 17.353 ------ ------ Bereinigter Ertragssteueraufwand 39.124 USD 32.773 -------------------------------- ---------- ------ Bereinigte Ertragssteuerrate 19 % 20 % ---------------------------- --- ---

Proforma-Nettoumsatz und Betriebsergebnis bereinigt um Wechselkurse (Beträge in Tausend) In den zwölf Monaten bis zum 31. Dezember 2014 Nettoumsatz Betriebsergebnis ----------- ---------------- Nettoumsatz und Betriebsergebnis wie berichtet 7.803.446 USD 772.796 Wechselkursbereinigungen mit Hilfe der Wechselkurse von Euro/USD: 1,14 und Rubel/ USD: 61,0 (392.838) (56.436) -------- ------- Proforma-Nettoumsatz und Betriebsergebnis bereinigt um Wechselkurse 7.410.608 USD 716.360 ----------------------------------------- ------------- -------

Das Unternehmen glaubt, dass sowohl die GAAP- Kennzahlen also auch die obigen nicht GAAP entsprechenden Kennzahlen für sich selbst als auch die Investoren nützlich für die Bewertung der Leistung des Unternehmens für die Planung und Vorhersage nachfolgender Zeiträume sind. Insbesondere glaubt das Unternehmen, dass der Ausschluss von Restrukturierungs-, Akquisitions- und integrationsbezogener Kosten sinnvoll ist, da dieser den Investoren die Bewertung seiner Leistung über verschiedene Berichtszeiträume auf einer besser vergleichbaren Basis erlaubt.

Rückfragen & Kontakt:

KONTAKT: Frank H. Boykin, Chief Financial Officer,
+1-706-624-2695

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0008