ORF III am Donnerstag: Energie-Union in "Inside Brüssel" und Konjunkturstau in "60 Minuten.Politik"

Außerdem: Geiger Yury Revich in "Kultur Heute", "Wilde Reise" mit "Auf den Hund gekommen", Somalia "Im Brennpunkt"

Wien (OTS) - Einen abwechslungsreichen Fernsehabend mit Kultur und Politik präsentiert ORF III am Donnerstag, dem 26. Februar 2015. Im Vorabend begrüßt Ani Gülgün-Mayr in "Kultur Heute" um 19.50 Uhr "Young Artist of the Year 2015" Yury Revich. Der 23-jährige russische Geiger wurde bei den International Classical Music Awards für sein zuletzt eingespieltes Album "Mozart & Sarasate" und seine Auftritte als Solist in den weltweit prestigereichsten Konzertsälen prämiert.

Im Hauptabend führt eine "Wilde Reise" (20.15 Uhr) Naturfilmer Erich Pröll für eine weitere Folge von "Auf den Hund gekommen" nach England, wo er einen Yorkshire Terrier besucht, der gefährliche Veränderungen im Blutzuckerspiegel bei Diabetes riecht, sowie auf Neufundländer trifft, die zu Wasserrettungs- bzw. Therapiehunden für Kinder ausgebildet werden. Außerdem spricht er mit Pferde-Dresseurin Kerstin Brein über ihre treuen Begleiter.

"Inside Brüssel" (21.05 Uhr) beschäftigt sich diese Woche einmal mehr mit der gefährlichen politischen Situation in der Ukraine. Weitere Themen sind Europas Versuch, eine Energie-Union zu schaffen, um die Abhängigkeit von russischem Erdgas und Öl zu verringern, sowie die Putin-freundliche Politik des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán. ORF-Korrespondentenchef Roland Adrowitzer diskutiert mit dem deutschen Europaparlamentarier der CSU, Markus Ferber, dem Außenpolitikexperten Stefan Lehne, der Journalistin Catherine Martens (Deutsche Welle) und dem ungarischen Euronews-Korrespondenten Sandor Zsíros.

Im Anschluss wirft "Im Brennpunkt" (21.55 Uhr) mit zwei Filmen einen Blick nach Afrika: "Somalia: Eine Nation außer Kontrolle" thematisiert den Kampf gegen Piraterie im Meeresgebiet zwischen Somalia und den Seychellen. Der zweite Beitrag blickt nach Somaliland, einem international nicht anerkannten, aber praktisch autonomen Staat im nördlichen Somalia, in dem die Männer das Sagen haben. Trotz Unterdrückung formierte sich dort eine erste Frauenbewegung.

"60 Minuten.Politik" (22.30 Uhr) widmet sich der Frage "Bürokratie, Steuern und Reformstau - Wann kommt der Umschwung?". Die jüngsten Konjunkturumfragen zeigen kein besonders erfreuliches Bild der österreichischen Wirtschaft. Ist eine Trendwende möglich und welche Reformen sind notwendig? Darüber diskutieren ORF-III-Chefredakteur Christoph Takacs und Georg Wailand, Chefredakteur der Kronen Zeitung, mit den Wirtschaftssprecherinnen und Wirtschaftssprechern der Parlamentsparteien. Zu Gast sind Christoph Matznetter (SPÖ), Gabriel Obernosterer (Tourismussprecher ÖVP), Axel Kassegger (FPÖ), Matthias Köchl (Sprecher für Selbständige, Die Grünen), Sepp Schellhorn (Neos) und Kathrin Nachbaur (Team Stronach).

ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009