Souveräner Malteser-Ritter-Orden ehrt Sissy Mayerhoffer für ihre Verdienste für "Nachbar in Not"

Wien (OTS) - Gestern, am Dienstag, dem 24. Februar 2015, wurde Sissy Mayerhoffer, Leiterin des ORF-Humanitarian Broadcasting, im St. Johanns Club in Wien das Offizierskreuz "pro merito melitensi" des Souveränen Malteser-Ritter-Ordens verliehen. Die Auszeichnung erhielt Mayerhoffer aus der Hand des Prokurators des Großpriorates des Malteser-Ritter-Ordens in Österreich, Norbert Salburg-Falkenstein, für ihre Verdienste im Rahmen der Aktion "Nachbar in Not", die menschliches Leid weltweit lindert. Die Laudatio hielt Anton Gatnar, jahrelang Vize-Kommandant des Malteser Hospitaldienstes, eine der Partnerorganisationen von "Nachbar in Not", und seit 2008 im Vorstand der Stiftung "Nachbar in Not". Gatnar bedankte sich bei Sissy Mayerhoffer für die gute Zusammenarbeit mit dem ORF, der durch seine Bewerbung und redaktionelle Berichterstattung die professionelle Arbeit der Hilfsorganisationen unterstützt: "Möglich wird das nur durch die großzügigen Spenden vieler Österreicher an die Aktion ,Nachbar in Not'. Und ,Nachbar in Not' erhält seine Spenden wegen der großartigen Unterstützung des ORF."

Allein in den vergangenen fünf Jahren wurden für die "Nachbar in Not"-Hilfsaktionen in Haiti, Pakistan, Ostafrika, auf den Philippinen, in den Hochwassergebieten des Balkans und seit Ausbruch des Krieges in Syrien mehr als 40 Millionen Euro gesammelt. Seit Bestehen der Aktion "Nachbar in Not" sind in Summe 213,4 Millionen Euro in Österreich für Katastrophenhilfe im Ausland lukriert worden. Mayerhoffer unterstrich in ihren Dankesworten, dass der Dank "nie einer Person alleine, sondern einem ganzen Team" gebühre und lobte die gute Zusammenarbeit zwischen der Stiftung "Nachbar in Not" und dem ORF.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001