Heinisch-Hosek/Brunner: SPÖ-Frauen gratulieren Gisela Wurm zu ihrer Auszeichnung des Europarates

Gisela Wurm erhält Dankesdekret des Europarates für Verdienste um Rechtsstaatlichkeit, Menschenrechte und Demokratie

Wien (OTS/SK) - "Wir gratulieren Gisela Wurm herzlich zu ihrer Auszeichnung des Europarates für Verdienste um Rechtsstaatlichkeit, Menschrechte und Demokratie, das ihr heute von Nationalratspräsidentin Doris Bures verliehen wird", sagten heute, Dienstag, SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende und Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek und SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Brunner. ****

Als ehemalige Vizepräsidentin der parlamentarischen Versammlung im Europarat und Vorsitzende im Gleichbehandlungs- und Anti-Diskriminierungsausschuss im Europarat hat sich Wurm unter anderem für europaweit einheitliche Standards im Gewaltschutz stark gemacht. "Österreich hat eine führende Rolle im Gewaltschutz und zählt zu jenen Staaten, die die Konvention gegen Gewalt gegen Frauen als erste unterzeichnet haben", so Heinisch-Hosek. "Gisela Wurm setzt sich mit großem Engagement und Erfolg für europäische Grundwerte, wie Demokratie und Menschenrechte ein. Dafür gebührt ihr unser Dank", so Heinisch-Hosek und Brunner abschließend. (Schluss) sc/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002