Christian Ragger fordert Einhaltung der Zusage zur Eishalle Villach

Rot-Grün-Schwarz haben bereits zugesagte Mittel bereitzustellen

Klagenfurt (OTS) - In Bezug auf die Diskussion um die Realisierung einer neuen Eishalle in Villach, äußert sich der Kärntner FPÖ-Chef LR Mag. Christian Ragger wie folgt: "Wenn die rot-grün-schwarze Koalition unfähig ist, die Finanzen des Landes in Ordnung zu bringen und bereits eine Vorfinanzierung durch die Stadt Villach vorliegt, erwarte ich mir, dass die von der Koalition zugesagten Mittel trotz parteipolitischer Querelen gewährt werden", so Ragger.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - FPÖ
9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/56 404

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001