Wien-Floridsdorf: Randalierender Mann versetzt Polizisten Kopfstoß

Wien (OTS) - Streifenpolizisten wurden heute um 00.20 Uhr zu einem Raufhandel in die Stammersdorfer Kellergasse gerufen. Ein 31-jähriger Beteiligter zeigte sich bereits beim Eintreffen der Polizisten sehr aggressiv, bedrohte sie und versetzte einem Beamten einen Kopfstoß. Trotz heftiger Gegenwehr und weiteren Versuchen, auch andere Beamte zu verletzen, konnte der Beschuldigte vor Ort festgenommen werden. Der 35-jährige Polizist musste mit Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden und konnte seinen Dienst nicht weiter versehen. Der 31-Jährige befindet sich in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
Tel.: +43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004