Stefan Kraft holt Bronze nach zwei Topsprüngen

Sportminister Klug gratuliert zum dritten Platz

Wien (OTS/BMLVS) - Der 21-jährige Heeressportler Stefan Kraft konnte mit seiner Sprungleistung in Falun überzeugen und holte sich die Bronzemedaille auf der Normalschanze. Der 21-jährige Sieger der Vierschanzentournee musste sich nur dem Norweger Rune Velta und dem Deutschen Severin Freund geschlagen geben.

Sportminister Gerald Klug gratuliert: "Stefan Kraft hat Nervenstärke bewiesen und seine bisherigen großartigen Leistungen in dieser Saison bestätigt. Nun haben Herren und Damen bereits je eine Medaille, daher dürfen wir schon erwartungsvoll auf den morgigen Mixed-Bewerb blicken."

Korporal Kraft holte sich bei der Vierschanzentournee 2015 in Bischofshofen mit Rang drei beim Dreikönigsspringen den Gesamtsieg. Er sorgte damit zum siebenten Mal in Folge für einen ÖSV-Triumph bei der Traditionsveranstaltung.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Mag.(FH) Anja Richter
Pressesprecherin des Sportministers
Tel.: Tel: 050201-1020145
anja.richter@sport.gv.at

anja.richter@bmlvs.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001