Wien-Simmering: Alkoholisierter Autofahrer wollte Katze ausweichen - eine verletzte Person

Wien (OTS) - Heute Nacht um ca. 00.20 Uhr kam es in Wien-Simmering zu einem Verkehrsunfall, wobei ein 33-jähriger Mann verletzt wurde. Ein 24-jähriger Autolenker kam im Zuge eines Abbiegevorgangs an der Kreuzung Simmeringer Hauptstraße/Litfaßgasse zu weit auf die gegenüberliegende Fahrspur und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Das 33-Jährige Opfer erlitt leichte Verletzungen und wurde nach einer Erstbehandlung in häusliche Pflege entlassen. Der Unfallverursacher wollte laut eigenen Angaben einer Katze auf der Straße ausweichen und kam deswegen von seiner Fahrspur ab. Eine durchgeführte Alkoholkontrolle ergab den Wert von 1,08 Promille, die Lenkberechtigung wurde dem 24-Jährigen vor Ort entzogen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
Tel.: +43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002