Zum Inhalt springen

„Kulturmontag“ im Oscar-Glanz

Außerdem: Wiedererwachen der Italo-Traumfabrik Cinecittà, Porträt von „Dritter Mann“-Musiker Anton Karas

Wien (OTS) - Trophäen, Tränen und Triumphe: Ganz im Zeichen der Oscar-Verleihung steht der von Clarissa Stadler moderierte "Kulturmontag" am 23. Februar 2015, um 22.30 Uhr in ORF 2, der in einer rund halbstündigen Bilanz die Höhepunkte der 87. Academy Awards präsentiert. Dazu passend blickt die Sendung auch auf das Hollywood Italiens - die römische Traumfabrik Cinecittà, die ein Revival erleben soll. Weiters porträtiert das Kulturmagazin den für sein weltberühmtes "Harry Lime"-Thema im Filmklassiker "Der dritte Mann" bekannten Zitherspieler Anton Karas zum 30. Todestag.
Im Anschluss an den "Kulturmontag" zeigt ORF 2 um 23.15 Uhr Martin Scorseses fünffach Oscar-gekröntes Meisterwerk "Hugo Cabret".

Die Highlights der Oscar-Gala

Der "Kulturmontag" präsentiert die Gewinner/innen des wichtigsten Filmpreises der Welt, die emotionalsten Augenblicke und die schönsten Freudentränen. Sicher ist aber jetzt schon, dass die diesjährige Oscar-Nacht, präsentiert von "How I Met Your Mother"-Star Neil Patrick Harris, glamourös wird - wie immer. Doch bei all der Beschallung und Bespaßung, die der glanzvolle Event zu bieten hat, sind die 87. Academy Awards im traditionell demokratisch dominierten Hollywood auch eine politische Veranstaltung. Ein Denkmal für die Ikone der schwarzen Bürgerrechtsbewegung in den USA, Martin Luther King jr., ist der Film "Selma" - benannt nach jener Kleinstadt, die zum Schlachtfeld des Civil Rights Movement wurde. Dass der Film in nur zwei Kategorien Nominierungen erhielt und Regisseurin Ava Marie DuVernay übergangen wurde, sorgte für heftige Diskussionen. Eine Erklärung: 75 Prozent der Mitglieder der Academy of Motion Pictures Arts and Sciences sind weiße Männer. Hochbrisant und als Oscar-Favorit gehandelt: die Dokumentation "Citizenfour", in der Regisseurin Laura Poitras hautnah schildert, wie sich Edward Snowden mit einigen der Mächtigsten der Welt anlegte. Besonders spannend wird das Kopf-an-Kopf-Rennen um den besten Film zwischen der neunfach nominierten Tragikomödie "Birdman" und der Langzeitstudie "Boyhood".

Traumfabrik Cinecittà: Besuch im Hollywood am Tiber

Auf eine nostalgische Tour auf den Spuren von Fellini und Co. begibt sich der "Kulturmontag" in das italienische Hollywood. Die in die Jahre gekommene Traumfabrik Cinecittà im Südosten Roms, die ihre besten Zeiten in den 1950er und 1960er Jahren als Kulisse für Monumentalfilme und Spaghettiwestern hatte, soll wiederbelebt werden. Die italienische Regierung hat dafür finanzielle Weichen gestellt:
Durch Steueranreize soll hier in Zukunft wieder mehr gedreht werden.

Mit dem "Harry Lime"-Thema zum Weltstar: Die Anton-Karas-Geschichte

1948 besuchte der britische Regisseur Carol Reed in Vorbereitung seines Films "Der dritte Mann" eine Sieveringer Buschenschank und entdeckte dort den Zitherspieler Anton Karas. Kurz entschlossen engagierte er den ausgebildeten Werkzeugschlosser, die Musik zu seinem Thriller mit Orson Welles als Schmuggler Harry Lime beizusteuern. Karas’ Zither-Melodie, das "Harry Lime"-Thema, ging um die Welt und trug wesentlich zum Erfolg des Filmklassikers bei. Karas schaffte es damit sogar auf Platz eins der US-Charts - das gelang außer ihm nur noch einem zweiten Österreicher: Falco. Er ging auf Welttournee, die ihn zum Papst und zum japanischen Kaiser führte. 400-mal wurde das "Harry Lime"-Thema gecovert, darunter von den Beatles. Die Originalpartitur liegt heute in der Nationalbibliothek. Zum 30. Todestag erzählt der "Kulturmontag" die Anton-Karas-Geschichte.

Der "Kulturmontag" - produziert in HD - wird als Live-Stream sowie nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) bereitgestellt.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012