Zum Inhalt springen

ORF Burgenland: Premiere im Superwahljahr 2015

Erstmals Live-Konfrontation im Hauptabendprogramm

Eisenstadt (OTS) - In 100 Tagen wird die Landtagswahl im Burgenland unter komplett neuen Vorzeichen stattfinden: nach Abschaffung des Regierungsproporzes wird es am Sonntag, dem 31. Mai 2015, die erste Wahl mit neuem Wahlrecht geben. Bereits neun Tage vor der eigentlichen Wahl werden Wählerinnen und Wähler die Möglichkeit haben, ihre Stimme abzugeben.

Der ORF Burgenland wird so ausführlich wie nie zuvor über den Wahlkampf berichten.

Die intensive Phase der Berichterstattung beginnt Mitte April. Ab diesem Zeitpunkt wird es neben Wahlkampfreportagen und Hintergrundberichten ausführliche Einzelinterviews mit allen Spitzenkandidaten in "Burgenland heute" sowie auf Radio Burgenland und online auf burgenland.ORF.at geben.

Für ORF Burgenland-Chefredakteur Mag. Walter Schneeberger stellt die Landtagswahl im Informationsbereich die größte Herausforderung des Jahres dar: "Die anerkannt hohe Informationskompetenz unserer Redaktion wird, so wie bei den vergangenen Wahlen, für unabhängige, objektive und umfassende Berichterstattung sorgen."

Live-Konfrontation der Spitzenkandidaten im ORF-Hauptabend

Höhepunkt der Wahlberichterstattung wird die Konfrontation der Spitzenkandidaten am Mittwoch, dem 20. Mai, um 20.15 Uhr live im Hauptabend auf ORF 2 Burgenland und ORF III national sein. Zwei Tage vor dem ersten Wahltag und neun Tage vor dem regulären Wahltermin stellen sich die Spitzenkandidaten 90 Minuten lang den Fragen von Chefredakteur Walter Schneeberger. Anschließend zeigt ORF III noch eine Diskussionsrunde mit Journalisten, in der die Konfrontation sowie der Wahlkampf und die politische Bedeutung dieser Auseinandersetzung analysiert werden.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Burgenland
Barbara Marchhart
02682/700/27447
barbara.marchhart@orf.at
http://burgenland.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OBG0001