Einladung zur Volkshilfe PK: ÖsterreicherInnen fordern gerechte Steuerreform

Volkshilfe präsentiert neue österreichweite Umfrage zum Thema Ungleichheit.

Wien (OTS) - Sind Vermögen, Besitz und Einkommen in den Augen der ÖsterreicherInnen gerecht verteilt? Welche Auswirkungen hat eine hohe Vermögenskonzentration auf eine Gesellschaft? Wirkt sich ein niedriges Einkommen auf die Beteiligung an gesellschaftlichen und demokratiepolitischen Prozessen aus?

Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert Erich Fenninger, Bundesgeschäftsführer der Volkshilfe brisante Ergebnisse des Volkshilfe Sozialbarometers, sowie aktuelle Zahlen, Fakten und Forderungen an die Politik.

Pressekonferenz: Was denkt Österreich über Vermögenssteuern?

Um Anmeldung unter melanie.rami@volkshilfe.at wird gebeten.

Datum: 20.2.2015, um 10:00 Uhr

Ort:
Café Griensteidl
Michaelerplatz 2, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Volkshilfe Österreich
Melanie Rami, MA
Tel.: +43 (0) 676 83 402 228
melanie.rami@volkshilfe.at
www.volkshilfe.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VHO0001