Bundesminister Ostermayer ernennt Elisabeth Orth zur neuen Burgtheater-Doyenne

Wien (OTS) - "Elisabeth Orth ist die neue Burg-Doyenne: Sie beeindruckt durch ihr außerordentliches künstlerisches Schaffen, ebenso wie durch ihr großes Verantwortungsbewusstsein und ihre Haltung. Dabei ist vor allem ihr Einsatz gegen Fremdenfeindlichkeit und gegen jegliche Form von Diskriminierung hervorzuheben", so Kulturminister Josef Ostermayer gestern, Sonntag, anlässlich der Ernennung von Elisabeth Orth zur neuen Doyenne des Wiener Burgtheaters. Die Kammerschauspielerin folgt damit der im November vergangenen Jahres verstorbenen Annemarie Düringer nach.

Kulturminister Josef Ostermayer und Burgtheater-Direktorin Karin Bergmann nahmen die offizielle Verleihung des Ehrentitels "Doyenne" direkt im Anschluss an die Festaufführung von Ewald Palmetshofers "die unverheiratete" im Wiener Akademietheater vor. Männliches Pendant zu Orth ist derzeit Schauspielkollege "Doyen" Michael Heltau.

Doyenne bzw. Doyen des Wiener Burgtheaters können Schauspielerinnen und Schauspieler werden, die mindestens seit zehn Jahren an der Burg arbeiten und das 50. Lebensjahr vollendet haben. Sie zeichnen sich durch herausragende künstlerische Leistungen aus und vertreten das Haus nach außen.

Elisabeth Orth ist Trägerin zahlreicher Auszeichnungen und Ehrungen wie der Kainz-Medaille, des Grillparzer-Rings und des Liselotte-Schreiner-Rings. 2006 wurde ihr das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien und im Jahre 2011 das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse verliehen. Erst im Oktober 2014 erhielt Orth die Ehrenmitgliedschaft des Burgtheaters.

Fotos von diesem Termin sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes http://fotoservice.bundeskanzleramt.at kostenfrei abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Kerstin Hosa, MAS
Kabinett des Bundesministers Dr. Josef Ostermayer
Pressesprecherin Kunst & Kultur
Tel.: +43 1 531 15-202122, +43 664 610 63 62
kerstin.hosa@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001