ORF III am Freitag: "Kotsch" mit Ursula Strauss und Michael Ostrowski, neue Burg-Doyenne Elisabeth Orth in "Kultur Heute"

Außerdem: "EU-Gipfel", Gerald Votava und Natalia Ushakova in "Denk mit Kultur" und Finale der "Alpensaga"

Wien (OTS) - Am Freitag, dem 13. Februar 2015, zeigt ORF III Kultur und Information ab 9.00 Uhr eine Zusammenfassung der heute (12. Februar) stattfindenden Abschlusspressekonferenzen des informellen Gipfels der EU-Staats- und -Regierungschefs über Maßnahmen zur Terrorismusbekämpfung, eine bessere wirtschaftliche Koordination in der Währungsunion und über die jüngsten Ereignissen in der Ukraine. ORF III zeigt u. a. die Wortmeldungen von Werner Faymann, Angela Merkel, Donald Tusk und Jean-Claude Juncker.

Im Vorabend ist Elisabeth Orth anlässlich ihrer bevorstehenden Ernennung zur neuen Doyenne des Wiener Burgtheaters um 19.50 Uhr zu Gast bei Ani Gülgün-Mayr im "Kultur Heute"-Studio.

Im Hauptabend geht es um 20.15 Uhr weiter mit einer vom ORF im Rahmen des Film-/Fernseh-Abkommens kofinanzierten österreichischen Komödie:
Helmut Köppings 2004 gedrehter Spielfilm "Kotsch", dessen Drehbuch von Gregor Stadlober bereits 2001 mit dem Carl-Mayer-Drehbuchpreis ausgezeichnet wurde, erzählt von vier Freunden und deren skurrilem Leben in einer steirischen Kleinstadt. Die vier Mittzwanziger schlagen als tragikomische Randfiguren am Stammtisch ihre Zeit tot -bis Alf (Christoph Theußl) sich verliebt und beschließt, etwas zu verändern. Zu sehen sind u. a. auch Ursula Strauss, Michael Ostrowski und Andreas Kiendl.

Zum Auftakt der am 13. März 2015 startenden zweiten Staffel des ORF-III-Gesprächsformats "Denk mit Kultur" am neuen Freitag-Sendeplatz (statt zuvor samstags) strahlt ORF III nochmals Staffel eins aus und präsentiert um 21.45 Uhr deren dritten Ausgabe, in der Sängerin Birgit Denk den Schauspieler und Musikerkollegen Gerald Votava sowie den internationalen Opernstar Natalia Ushakova begrüßt.

Um 22.40 Uhr folgt mit "Ende und Anfang" schließlich die sechste und letzte Episode des Fernsehdramas "Alpensaga" von Dieter Berner nach dem Drehbuch von Peter Turrini und Wilhelm Pevny über die Geschichte des österreichischen Bauernstandes von 1900 bis 1945. Im Sommer 1945 kommt Hans (Bernd Spitzer), der junge Huberbauer, aus der Kriegsgefangenschaft nach Hause. Am unversehrten Hof lebt nun seine alte Tante Anna (Linde Prelog) mit Maria (Elisabeth Stepanek). Zu sehen sind außerdem Andrea Altmann und Manfred Lukas-Luderer.

ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007