Nudeln für Wuchteln: "Was gibt es Neues?" am 13. Februar

Mit Vitásek, Marold, Stipsits, Scheuba und Lainer

Wien (OTS) - Am "Welt-Tortellini-Tag" verteilt Oliver Baier in einer neuen Ausgabe von "Was gibt es Neues?" Nudeln für Wuchteln an sein Rateteam Andi Vitásek, Eva Marold, Thomas Stipsits, Florian Scheuba und Günther Lainer. Gefragt wird am Freitag, dem 13. Februar 2015, um 20.55 Uhr in ORF eins u. a. wieso ein Fußballspiel offiziell mit dem Resultat, 0,5:0 enden konnte. Promifragesteller ist diesmal "die Stimme" Ernst Grissemann, der wissen möchte, was ein "Beugungsempfang" ist.

"Was gibt es Neues?" ist in der ORF-TVthek (tvthek.ORF.at) sowohl als Live-Stream als auch sieben Tage lang nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand abrufbar.

Wer live im Studio bei der Aufzeichnung mit Oliver Baier und Co. dabei sein möchte, hat unter tickets.ORF.at Gelegenheit, Tickets zu erwerben.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002