Crowdinvesting: Erstmals Statistik der heimischen Plattformen verfügbar

Branchensprecher Pöltner: "26 Projekte über insgesamt mehr als 3 Millionen Euro wurden bisher finanziert"

Wien (OTS/PWK098) - Die heimischen Crowdinvesting-Plattformen
haben erstmals Zahlen veröffentlicht: Bisher wurden 26 Projekte erfolgreich finanziert, mehr als drei Millionen Euro konnte über Crowd-Investoren aufgebracht werden. Paul Pöltner, der Vorsitzende des Arbeitskreises Crowdinvesting-Plattformen des Fachverbands Finanzdienstleister in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) dazu:
"Der Umsatz der Plattformen hat sich im Jahr 2014 gegenüber 2013 beinahe vervierfacht. Ziel ist es, weiter zu wachsen und Crowdinvesting als interessante Alternative am Markt zu festigen." Die Statistik ist auf der Homepage des Fachverbands Finanzdienstleister www.wko.at/finanzdienstleister abrufbar, Direktlink: http://tinyurl.com/k5hzwtt .

Derzeit sind in Österreich diese sechs Crowdinvesting-Plattformen tätig:
www.conda.eu, www.crowdcapital.at, www.dasertragreich.at, www.greenrocket.com, www.regionalfunding.at sowie www.1000x1000.at .

Der Arbeitskreis der heimischen Crowdinvesting-Plattformen wird sich am 5. März 2015 beim E-Day der Wirtschaftskammer Österreich im Rahmen einer Podiumsdiskussion vorstellen, und zwar ab 12:30 (Dauer:
14:00) Uhr im Saal 4 der WKÖ in der Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien. Das Programm des E-Day:15 findet sich auf
https://www.wko.at/Content.Node/kampagnen/E-Day/E-Day_15-Programm.htm
l . (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband Finanzdienstleister
Mag. Philipp H. Bohrn, Mag. Dagmar Hartl-Frank
Tel.: 05 90 900-4818
E-Mail: finanzdienstleister@wko.at
Internet: http://wko.at/finanzdienstleister

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0004