ASFINAG Verkehrsprognose: Starker Reiseverkehr rund um die Skigebiete zu erwarten

Ferienbeginn in Oberösterreich, Steiermark, Bayern und in Teilen der Niederlande

Wien (OTS) - Ferienende in fünf Bundesländer und Ferienbeginn für Oberösterreich und Steiermark - vor allem ab Samstag Vormittag ist deshalb mit starkem Rückreiseverkehr aus den Skigebieten zu rechnen. Aber auch die Bayern und Holländer starten am Wochenende in die Ferien. Ab Freitag dürfte der Ansturm auf die Skigebiete beginnen -starkes Verkehrsaufkommen also auf der A 9 Pyhrn, A 10 Tauern, A 12 Inntal, A 13 Brenner und A 14 Rheintal Autobahn sowie auf der S 16 Arlberg Schnellstraße.

Die Temperaturen klettern langsam in großen Teilen Österreichs wieder über den Gefrierpunkt - mit großen Niederschlagsmengen ist nicht zu rechnen. Trotz der Wetterbesserung ist eine angepasste Fahrweise unerlässlich.

Mit ausreichend Sicherheitsabstand, guter Winterausrüstung und an die Witterung angepasste Fahrweise helfen Verkehrsteilnehmer, Auffahrunfälle zu verhindern. Denn gerade diese Unfälle verschärfen die Verkehrssituation zu den Spitzenzeiten massiv.

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Holzedl
AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-
FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
Pressesprecher
MOB: +43 664 60108 18933
E-Mail: alexander.holzedl@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001